AutoNews - aktuelles rund um Auto & Verkehr

Neue Mustang Generation

Ford Mustang - Neuvorstellung

Für die neue Generation des Ford Mustang gingen seit Verkaufsbeginn im März 2015 in Europa bereits über 2.600 Vorbestellungen ein, davon allein über 1.100 aus Deutschland.
Erstmals seit der über 50-jährigen Geschichte wird die US-Legende offiziell auch in Europa angeboten.

Weiterlesen ...

Toyota GT86 PureDer japanische Hersteller Toyota bietet mit seinem Sportwagen GT86 Pure Fahrspaß in seiner reinsten Form, ohne dabei Kompromisse bei Komfort Sicherheit einzugehen.
Hier treffen maximaler Fahrspaß, perfekte Aerodynamik und hervorragendes Handling auf einen äußerst attraktiven Preis: Den sportlichen Japaner gibt es ab sofort bereits ab 28.900 Euro.

Weiterlesen ...

Fahrzeugwäsche ist sehr wichtig!

Die Autowäsche ist nicht nur rein für die Optik nötig, sondern auch für aggressive Verunreinigungen die den Lack schädigen (wie u.a. Vogelkot).

Vor der Autowäsche darauf achten:

Teuer ist nicht immer gleich besser. Meist reichen schon die einfachen Waschprogramme für ein sauberes Auto. Zusatzprogramme (Wachse, Versiegelungen) tragen oft wenig für die Haltbarkeit des Fahrzeugs bei.
Auch Preis und Waschdauer sind keine Qualitätsmerkmale für Waschanlagen bzw. -straßen. Daher lohnt es sich vor der Wäsche einen Blick auf bereits gewaschene Autos zu werfen.

Weiterlesen ...

Porsche Boxster Spyder Auto-Show 2015 in New York mit der Weltpremiere Porsche Boxter Spyder

Porsche präsentierte auf der New York International Auto Show seinen neuen Boxster Spyder.
Der offene Zweisitzer bewahrt hierbei die Eigenständigkeit des vorherigen Spyder, der mittlerweile Kultstatus erreicht hat. So gibt es das Spitzenmodell ausschließlich mit Handschaltung und mit nicht automatisierten klassischen Stoffverdeck.

Weiterlesen ...

So wird Ihr Fahrzeug Frühlingsfit!

Der Frühling steht vor der Tür und damit auch die Zeit, in der das Auto auf den Frühling vorbereitet werden sollte!

Angegriffene Bremsen, stumpfer Lack, verschmutzte Felgen usw.: die kalte Jahreszeit setzt dem Fahrzeug extrem zu. Deshalb sollte man jetzt sein Fahrzeug fit für den Frühling machen, ansonsten drohen bleibende Schäden am Auto, verbunden mit hohe Folgekosten (Reparatur).

Weiterlesen ...

Bei einem Schlagloch-Schaden immer alles sehr gut nachweisen

Autofahrer deren Fahrzeug durch auftretende Schlaglöcher Schaden nehmen, sollten Schlagloch und Schaden möglichst genau dokumentieren. Nur so hat man überhaupt eine Chance seine Ansprüche durchzusetzen. Insbesondere dann, wenn die Behörden es versäumen die Geschwindigkeit zu begrenzen und auf den schlechten Straßenzustand hinzuweisen.
Bei extremen Schlaglöchern und Schaden ist es ratsam die Polizei einzuschalten.

Weiterlesen ...

Preiserhöhung bei Audi

Die Audi AG erhöht mit Wirkung zum 23. April seine unverbindlichen Preisempfehlungen für die Grundmodelle der A4 Modellreihe (außer A4 allroad quattro und RS 4 Avant) um durchschnittlich 1,8 Prozent sowie die Preise der A6- und A7 Sportback-Modellreihen um durchschnittlich 1,2 Prozent.

So könnte sich der Maut auswirken

Nach den Prognosen des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) soll die Einführung einer Pkw-Maut in Deutschland, dem Staat Einnahmen in Höhe von bis zu 700 Millionen Euro bescheren.
Diese, sowie auch weitere Annahmen des BMVI, seien laut Verkehrswissenschaftler Ralf Ratzenberger jedoch nicht plausibel und die erwarteten Einnahmen unrealistisch.

Weiterlesen ...

parken kasto FotoliaRückfahrkameras und mehr Sicherheit?

Moderne Fahrzeuge sind längst mit Rückfahrkameras oder Parksensoren ausgestattet. Überall wird Ihnen schon einmal aufgefallen sein, wenn der beständige Piepton vor allem bei LKWs oder Müllfahrzeugen ertönt, die sich rückwärts an die entsprechenden Be- und Entladestellen herantasten.

Doch wie wichtig sind Rückfahrkameras im Alltag? Können sie die Sicherheit im Straßenverkehr tatsächlich erhöhen? Generell gilt: Rückfahrkameras können dem Autofahrer eine bessere Rücksicht vermitteln. Insbesondere in Bereichen, in denen niedrige Poller als Absperrung dienen, sind sie eine gute Möglichkeit, das Auffahren auf diese zu vermeiden. Im Rückspiegel werden sie aufgrund der geringen Höhe nämlich leicht übersehen.

Weiterlesen ...

Die Autoindustrie gegen einen Verschärfung der Grenzwerte

Gegen eine drohende Verschärfung der CO2-Grenzwerte durch ein veränderte Messverfahren, beginnt sich nun die Autoindustrie zu wehren.
Daimler-Chef Dieter Zetsche äußerte sich hierzu wie folgt: „Als die CO2-Zielwerte für 2021 definiert wurden, hatten wir das klare Verständnis, dass eine mögliche Veränderung des Testzyklus nicht zu einer Verschärfung dieser Ziele führen darf. Das ist im Moment nicht ganz so eindeutig".
Auch Audi-Chef Rupert Stadler sagte zu diesen Thema: „Wir respektieren die 95 Gramm und arbeiten uns an dieses Ziel heran, unter den damals besprochenen Rahmenbedingungen. Es ist nicht zielführend, diese Bedingungen jetzt wieder ändern zu wollen."

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok