AutoNews - aktuelles rund um Auto & Verkehr

Zulassungsstelle - KFZ ummeldenSo geht es  -  Das Fahrzeug ummelden

Sie haben einen Gebrauchtwagen gekauft, ihn jedoch noch nicht umgemeldet? Dann wird es Zeit! Wir sagen Ihnen, woran Sie dabei denken müssen.
Wenn Sie ein Auto gekauft haben, sind Sie verpflichtet, es umzumelden und sich selbst als Besitzer eintragen lassen. Das sollten Sie schnell tun, vor allem auch im Interesse des Verkäufers. Ist er noch als Halter eingetragen, während Sie bereits mit ihrem Neuerwerb fahren, kann es bei einem Unfall zu juristischen oder versicherungstechnischen Komplikationen kommen. Auch bei einem Umzug müssen Sie Ihr Fahrzeug ummelden, allerdings können Sie sich in diesem Fall etwas mehr Zeit dabei lassen.

Weiterlesen ...

Oh Oh - Leider falsch getankt! Was nun?

Eine Falschbetankung kommt häufiger vor als man denkt. Allein Mitarbeiter des Verkehrsclubs müssen jährlich circa 20.000 Mal ausrücken, weil Autfahrer den falschen Sprit eingefüllt haben.
Hierbei ist egal ob versehentlich Benzin anstatt Diesel getankt wurde oder Diesel anstatt von Benzin - eine solche Falschbetankungen kann zu teuren Schäden führen.

Weiterlesen ...

Steigerung durch einen Downpipe!

Bei der Beschäftigung mit den vielfältigen Möglichkeiten des Tunings stößt man früher oder später auch auf die Möglichkeit des Einsatzes einer Downpipe in das Fahrzeug. Häufig taucht dabei auch der Begriff Hosenrohr auf, denn diese alternative Bezeichnung wird in der Tuningszene ebenfalls für die Downpipe verwendet.

Weiterlesen ...

Audi S8 plus Über 600 PS Audi-Power - Der S8

Zum Jahresende bring Audi einen S8 plus auf dem Markt. Mit satten 445 kW/605 PS und einem Topspeed von 305 km/h. Mit diesem Topmodell will Audi seine Position im Segment der Premium-Oberklasselimousinen stärken.
Der neue Audi S8 plus macht einen deutlichen Leistungssprung und markiert somit die Spitze der Sportlichkeit im Segment.

Weiterlesen ...

Unfall und jetzt?

Nach dem Unfall geht's ums Geld! Die richtige Ermittlung des entstandenen Schadens und der Versicherungssumme ist unabdingbar um ein finanzielles Fiasko für den Geschädigten zu verhindern. Wer sich auf den von der gegnerischen Versicherung beauftragten Gutachter verlässt, kann dabei schnell ins Hintertreffen geraten. Die Verpflichtung eines unabhängigen Gutachters kann Sie davor bewahren.

Weiterlesen ...

Nicht selten sind Verkehrsunfälle mit Aufregung und Ärger verbunden. Erschwert wir die ganze Prozedur noch, wenn sich der Unfall im Ausland ereignet.

Glück in Unglück hat man, wenn es sich beim Unfallgegner um einen Landsmann handelt. Hierfür wären auf beiden Seiten eine deutsche Versicherung zuständig und es gäbe somit keine Verständigungsprobleme.
Etwas anders sieht es dagegen aus, wenn das Fahrzeug des Unfallgegners im Ausland zugelassen ist. Doch auch hier hat sich etwas getan – Wo man früher noch seine Schadensansprüche generell beim ausländischen Haftpflichtversicherer direkt gelten machen musste, hat der Geschädigte aufgrund einer EU-Richtlinie von 2003 nun die Möglichkeit, Schäden in Deutschland direkt bei einem Vertreter der zuständigen ausländischen Haftpflichtversicherung geltend zu machen.

Weiterlesen ...

Nicht zu verachten! Die Käufergruppe der Frauen

Das erste  Halbjahr ist um und die Zahlen der PKW-Neuzulassungen von Privatkunden sprechen eine deutliche Sprache: In Deutschland setzt sich der Aufwärtstrend der vergangenen Monate weiter fort und beschert der Autoindustrie einen hoffnungsvollen Ausblick auf die zweite Jahreshälfte. Nach einem mageren Jahr 2014 ist die Talfahrt also wohl erstmal beendet. Hat man jedoch die letzten enttäuschenden Jahre weiterhin im Blick, wird deutlich, dass die Autoindustrie nicht in Euphorie verfallen sollte, sondern die Verschnaufpause einer ganz bestimmten Bevölkerungsgruppe widmen muss – den Frauen.

Weiterlesen ...

ABT Audi S3 Limousine Der ABT S3 mit 400 Pferden

Speziell für Besitzer eines serienmäßigen Audi S3, die ihren neidischen Blick auf den noch RS 3 nicht verbergen können, bietet das Tuner Abt jetzt eine Lösung.

Mit dem ABT Sportsline - ein eigens entwickelten Zusatzsteuergerät „ABT Power New Generation“ - werden die Karten neu gemischt!

Weiterlesen ...

Darf man oder darf man nicht, den Reservekanister mit in den Urlaub nehmen.

Die Mitnahme von Kraftstoff im Reservekanister ist in vielen europäischen Ländern begrenzt (meist zwischen 5 – 25 Liter) und in manchen sogar verboten – z.B.: Bulgarien, Griechenland, Kroatien, Luxemburg und Rumänien. Teilweise gilt diese Verbot auch auf Schiffen und Fähren. Ebenso sollte man beachten, dass bei der Ein- und Ausreise außerhalb der Europäischen Union, Reservekraftstoff verzollt werden muss.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok