meine-auto.info
Der Ratgeber für Autofahrer

Die Reise in den Urlaub sicher und bequem gestalten

Autourlaub mit der Familie
Foto: VitalikRadko/Shotshop.com

Es ist und bleibt für viele Familien die schönste Zeit des Jahres: Die Rede ist natürlich vom Urlaub, den wir so gerne in vollen Zügen genießen. Selbstverständlich stellen wir schon an die Reise in den Urlaub große Ansprüche, denn am liebsten haben wir es, wenn die Erholung mit dem Schritt vor die Haustür, spätestens aber mit dem Einstieg in das gewählte Verkehrsmittel startet. Es ist und bleibt eine sehr individuelle Frage, die es zu beantworten gilt, wenn es um die Wahl des Transportmittels geht.

Viele von uns schwören nach wie vor darauf, dass die Reise mit dem eigenen Auto die größtmögliche Individualität liefert. Tatsächlich haben wir so auch vor Ort die Gelegenheit, einfach ins Auto zu steigen und die Orte zu besuchen, die wir gerne sehen wollen.

Eine Reise mit dem Zug hingegen erspart uns so manche Eigenverantwortung. Mit dem Flugzeug sind wir in den meisten Fällen am schnellsten vor Ort und können in den Bergen entspannen oder aber am Meer in der Sonne liegen.

 

Es scheiden sich nach wie vor die Geister bei der Frage, ob die Bahn, das Auto oder ein Flug die bequemste Variante darstellt

Man wird einen Autoliebhaber, der sich regelmäßig mit News rund um das Auto beschäftigt, kaum davon überzeugen können, dieses im Urlaub stehenzulassen und sich in den Zug zu setzen. Schon hier wird klar, wie groß der Faktor der Individualität ist, wenn es um die Reise in den Urlaub geht, an den wir so oft hohe Ansprüche stellen. So mancher Fahrer entscheidet sich deshalb auch für eine Anhängerkupplung und kann so auch größere Mengen mit sich führen und Gewichte ziehen, die ansonsten keinen Raum im Fahrzeug finden würden. Doch handelt es sich beim Auto wirklich um die bequemste Variante, in den Urlaub zu fahren? Diese Frage lässt sich nie allgemeingültig beantworten, sondern bleibt sehr individuell.

 

So startet der Urlaub mit dem Einstieg in das Verkehrsmittel unserer Wahl

Ob wir uns nun für die Fahrt über die Autobahn entscheiden oder ob wir uns doch ins Flugzeug setzen: Es geht am Ende bei der Wahl des Verkehrsmittels darum, dass der Urlaub so früh wie möglich auch im Kopf starten kann. Während es für manche Menschen nochmal, der Tritt ins Gaspedal ist, der den Urlaub einläutet, kann es für andere die entspannt gelesene Zeitung im Zug oder im Flugzeug sein. Natürlich ist auch die Frage der individuellen und familiären Lebenssituation zu bedenken, wenn wir uns der Frage stellen, wie wir den Weg in den Urlaub denn jetzt antreten wollen.

Haben wir alle wichtigen Faktoren beachtet und uns dann entschieden, so steht dem schnellen Start in den Urlaub tatsächlich nichts mehr im Weg.

 

Wenn schon Urlaub, dann soll pure Erholung das Ziel der Reise sein

Gefühlt sind die Zeiten, in denen wir im Urlaub sind und diesen in vollen Zügen genießen können, immer zu rar gesät. Darum ist es umso wichtiger, diesen Urlaub dann auch mit allen Vorteilen zu nutzen, die wir irgendwo abgreifen können. Gelingt das, werden wir noch lange von der Reise in den Urlaub und von der Zeit, die wir hier verbringen können, zehren. Ein Faktor kann dabei auch die Wahl des Verkehrsmittels sein.