Reifenkennzeichnung

Die Definition der Kennzeichnungen an Reifen, sowie Abkürzungen die in Reifenbestellsystemen vorkommen.

Reifenkennzeichnung und Abkürzungen:

B Gürtelreifen mit Diagonalkarkasse für Motorräder (z. B. 150/70 B 17 69 H)
BasePen elektrostatische Erdung
Um elektrostatische Ladungen abzuwenden besteht die mittlere Rille aus einer besonderen Mischung aus Kieselsäure
BLT Raised Black Lettering / Letters
hervorstehende schwarze Buchstaben
BSW Black Sidewall / schwarze Buchstaben
C commercial
Leicht-LKW-Reifen (z. B. 185 R14 C)
DOT Department of Transportion
Der Reifen erfüllt alle Sicherheitsnormen des US-Verkehrsministeriums. Der Identifikationscode bzw. Seriennummer  des Reifens befindet sich direkt daneben.
Die vier letzten Ziffern nennen das Produktionsdatum (z. B. DOT xxxx 3204 = 32. Woche 2004)
E veränderte Mischung und Konstruktion
e13 Reifen nach EG-Regelung genehmigt.
Beispiel: 13 = Genehmigungsland
E4 Reifen nach ECE-Regelungen genehmigt
Beispiel: 4 = Genehmigungsland
EMT Extended Mobility Tire
Notlaufeigenschaft bzw. Run-Flat Reifen
Mit dem Reifen kann selbst ohne Luftdruck (z.B. bei einer Beschädigung) mit verminderter Geschwindigkeit (80 km/h) von mindestens 80 bis zu 300 Kilometern gefahren werden.
Je nach Hersteller gibt es verschiedene Bezeichnungen:
ROF, RFT, RSC (Runflat System Component), SSR,  (Self-Supporting Runflat Tire), DSST (Dunlop Self Supporting Technology) oder SST sowie ZP
FP Fringe Protector - Felgenschutz
weitere Bezeichnungen sind
RFP - Rim Fringe Protector
MFS – Bezeichnung bei Dunlop
FR Felgenrippe - Felgenkante, die die Felge vor mechanischer Beschädigung schützen soll. Die Bezeichnung findet man nicht auf dem Reifen.
Die Felgenkante findet man oft (hängt von Hersteller, Lauffläche, Reifengröße und –art ab) bei Reifen ab einem Niederquerschnitts von 55 und weniger. Hier Beispiele von herkömmlichen Größen:

Hier häufig zu finden bei Reifengrößen: (es gibt aber Ausnahmen)
195/50R15 ; 205/45R16

selten zu finden bei Reifengrößen:
145/65R15 ; 235/70R16
 
FSL Reifen verfügt über einen Felgenschutz (Gummikante)
siehe auch FR
JLB Jointless Band / nahtloses Nylonband
LI Load Index / Lastindex bzw. Tragfähigkeitsindex
Gibt die maximal zulässige Last des Reifen in Kilogramm an.
LT Light Truck (US-Bezeichnung)
Die Kennzeichnung befindet sich vor der Kennzeichnung der Reifengröße und besagt dass er auch für Fahrzeuge mit Vierradantrieb und kleineren LKW's geeignet ist - siehe auch "C"
M+S Matsch + Schnee-Reifen, Winterreifen.
(Sagt jedoch nichts über die Wintertauglichkeit aus, da es sich um keine geschützte Bezeichnung handelt.)
MFS Reifen verfügt über einen Felgenschutz (Gummikante)
siehe auch FR
OWL Outlined White Lettering / Letters
weiße Buchstaben
P Passanger (US-Bezeichnung)
Die Kennzeichnung befindet sich vor der Kennzeichnung der Reifengröße und weist darauf hin, dass der Reifen für PKW's geeignet ist.
PSP-Beta Laufruhige Reifen besitzen geräuschmindernde Lamellen
R Radial bzw. Radialreifen
RBL Recessed Black Lettering / Letters
schwarze eingeprägte Buchstaben
Regroovable Nachschneidbar (v.a. für LKW-Reifen)
RF XL = Reinforced
Reifen mit erhöhter Tragfähigkeit
RIM PROTECTOR Schutz der Felge vor Beschädigung
ROF Run On Flat
Kennzeichnung von Goodyear und Dunlop Reifen mit Notlaufeigenschaft - siehe auch EMT
RWL Raised White Lettering / Letters
hervorstehende weiße Buchstaben
s Sound
Reifen mit Zertifikat für verminderte Lärmemissionen
SFI Side Facing Inwards
Innenseite bei asymmetrischen Reifen
SST Self Supporting Technology = RunOnFlat
Reifen mit Notlaufeigenschaft und verstärkter Seitenwand
siehe auch EMT
SFO Side Facing Outwards
Außenseite bei asymmetrischen Reifen
SI Speed Index- Geschwindigkeitsindex
Gibt bei Reifen die maximal erlaubte Fahrgeschwindigkeit an
TL Tubeless Tyre - schlauchloser Reifen
TT Tubed Type Tyre - Schlauchreifen
TWI Tread Wear Indicator
Profilabnutzungsanzeige oder Reifenverschleißanzeige in Hauptprofilrillen
ULW Verwendung von Aramidfasern in der Reifenherstellung
XL RF = Reinforced - Reifen mit erhöhter Tragfähigkeit
ZP Zero Pressure
Reifen mit Notlaufeigenschaften
siehe auch EMT


Zusätzliche Reifen-Bezeichnungen:

* Von und für BMW abgestimmter Reifen
030908 Genehmigungsnummer des Reifens
1 Reifen (bei Pirelli) für Aston Martin und Bentley Modelle
a (bei Pirelli) für Audi Fahrzeuge
AO Audi Original – Von und für Audi abgestimmter Reifen
CP Reifen zum Einsatz auf Motorwohnwagen
J (bei Continental) Reifen für Jaguar Fahrzeuge
MO Mercedes Original – Von und für Mercedes-Benz abgestimmter Reifen
N 0; N 1; N 2 (bei Continental) Reifen für Porsche Fahrzeuge
N 0; N 3; N 4; N 5; N 6 (bei Pirelli) Reifen für Porsche Fahrzeuge

(ThH)

Geschwindigkeitsklassen: (Beispiel: 185/55 R 15 88S)

Geschwindikeitsklasse des Reifens Höchstgeschwindigkeit
Q 160 km/h
R 170 km/h
S 180 km/h
T 190 km/h
U 200 km/h
V 240 km/h
W 270 km/h
Y 300 km/h
VR über 210 km/h
ZR über 240 km/h

 (mk)

 

 

Weitere Artikel zum Thema finden Sie in:
Reifenlexikon
Reifeninfos
-
 Reifentipps

 

 

! Alle Angaben ohne Gewähr! meine-auto.info haftet nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben !


 

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.