Tipps zum Online-Reifen-Kauf

Jede zweite Minute kauft sich jemand einen neuen Reifensatz im Internet. Doch worauf sollte man unbedingt achten, wenn man vor hat sich neue Reifen im Internet zu bestellen? Gedanken hierzu sollten man sich rechtzeitig machen, um auch einen gut funktionierten Reifensatz zu erhalten.

Wichtige Punkte zum Thema Reifenkauf im Internet!

Grundsätzlich gilt es, sich vor dem Kauf genau zu informieren. Hierfür schaut man in die Fahrzeugpapiere, denn hier ist dokumentiert, welche Reifen für ihr Fahrzeug zugelassen sind und somit benötigt werden. So lässt sich gezielt nach den richtigen Reifen online suchen.
 
Punkt 1: Welcher Reifen soll es sein?
E-Bay Motors Manager Christian Koeper rät hierzu: "man sollte sich nicht von Schnäppchen 'blenden' lassen. Vergleichen Sie die Trefferliste bei einer Sucheingabe von möglichen Reifen mit den Testergebnissen der Automobilclubs, sowie denen aus Autozeitschriften, Tageszeitungen und Portalen."
 
Eine zusätzliche Liste von Qualitätsreifen finden sie auf der Initiative www.reifensicherheit.de. Dergleichen gibt es hier auch Low-Budget-Modelle, die Sie sich anschauen können.
 
Hat man sich für ein Produkt entschieden, muss man nur noch einen guten Anbieter finden. Hierzu gibt es verschiedene Hilfsmittel, welche einem bei der Suche helfen.
 
Punkt 2: Zu welchen online Reifenanbieter gehe ich und worauf hat man zu achten?
Zuerst prüft man das Rückgabe- und Widerrufsrecht, welches dringend vorhanden sein sollte. Desweitern sollte man auf die Identität und Anschrift des Anbieters acht geben, sowie klare Angaben bezüglich der Garantie- und der Gewährleistungsbedingungen. Hier sollte man auch auf die Versand- und Lieferbedingungen näher eingehen. Liegen hier Unklarheiten vor (egal ob diese mit verschiedenen aufgestellten Bedingungen oder ungewöhnlich hohen Kosten in Verbindung stehen) dann sollte man versuchen diese über Mail- oder Telefonkontakt zu klären. Andernfalls sucht man besser einen anderen Anbieter. Hilfreiche Bewertungsprofile findet man oft auf den einzelnen Seiten. Dazu gibt es noch die D21 Initiative der Bundesregierung, welche geprüften Onlineshops ein Gütesiegel zuteilt.
 
Punkt 3: Welche Zahlungsweise ist die Beste für einen online Reifenkauf?
Beim Kauf sollte man dann meist eine sichere Kaufmöglichkeit wählen. Hier sind Zahlung per Rechnung, Bankeinzug oder Online-Zahlung via PayPal gemeint. Sollen Reifen oder Kompletträder gleich mit gewechselt und aufgesteckt werden, dann klärt man auch dieses Problem mit dem Verkäufer. Viele Anbieter werden der Postleitzahl nach einen möglichst nahen Montagebetrieb nennen, bei dem man auch 'bei einem anderen Händler gekaufte Reifen', günstig montiert bekommt (oft sogar mit Rabatten).
 
Als letztes bleibt zu sagen, dass man keine Gebrauchtreifen kaufen sollte. Insbesondere über das Internet nicht! Man kann hier nie genau wissen wie die Reifen gelagert wurden, was für einer Beanspruchung sie ausgesetzt waren und/oder ob sie sonstige Gebrauchsmängel aufweisen. Hier sollte man lieber das Risiko einen "Pannenreifen" zu kaufen meiden, da das zu schweren Folgeschäden führen könnte.

Weitere Reifentipps

 

Linktipp:
Reifen im Outlet
ReifenDirekt
Reifen-vor-ort


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok