AutoNews - aktuelles rund um Auto & Verkehr

Preiserhöhung bei Audi

Die Audi AG erhöht mit Wirkung zum 23. April seine unverbindlichen Preisempfehlungen für die Grundmodelle der A4 Modellreihe (außer A4 allroad quattro und RS 4 Avant) um durchschnittlich 1,8 Prozent sowie die Preise der A6- und A7 Sportback-Modellreihen um durchschnittlich 1,2 Prozent.

So könnte sich der Maut auswirken

Nach den Prognosen des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) soll die Einführung einer Pkw-Maut in Deutschland, dem Staat Einnahmen in Höhe von bis zu 700 Millionen Euro bescheren.
Diese, sowie auch weitere Annahmen des BMVI, seien laut Verkehrswissenschaftler Ralf Ratzenberger jedoch nicht plausibel und die erwarteten Einnahmen unrealistisch.

Weiterlesen ...

parken kasto FotoliaRückfahrkameras und mehr Sicherheit?

Moderne Fahrzeuge sind längst mit Rückfahrkameras oder Parksensoren ausgestattet. Überall wird Ihnen schon einmal aufgefallen sein, wenn der beständige Piepton vor allem bei LKWs oder Müllfahrzeugen ertönt, die sich rückwärts an die entsprechenden Be- und Entladestellen herantasten.

Doch wie wichtig sind Rückfahrkameras im Alltag? Können sie die Sicherheit im Straßenverkehr tatsächlich erhöhen? Generell gilt: Rückfahrkameras können dem Autofahrer eine bessere Rücksicht vermitteln. Insbesondere in Bereichen, in denen niedrige Poller als Absperrung dienen, sind sie eine gute Möglichkeit, das Auffahren auf diese zu vermeiden. Im Rückspiegel werden sie aufgrund der geringen Höhe nämlich leicht übersehen.

Weiterlesen ...

Die Autoindustrie gegen einen Verschärfung der Grenzwerte

Gegen eine drohende Verschärfung der CO2-Grenzwerte durch ein veränderte Messverfahren, beginnt sich nun die Autoindustrie zu wehren.
Daimler-Chef Dieter Zetsche äußerte sich hierzu wie folgt: „Als die CO2-Zielwerte für 2021 definiert wurden, hatten wir das klare Verständnis, dass eine mögliche Veränderung des Testzyklus nicht zu einer Verschärfung dieser Ziele führen darf. Das ist im Moment nicht ganz so eindeutig".
Auch Audi-Chef Rupert Stadler sagte zu diesen Thema: „Wir respektieren die 95 Gramm und arbeiten uns an dieses Ziel heran, unter den damals besprochenen Rahmenbedingungen. Es ist nicht zielführend, diese Bedingungen jetzt wieder ändern zu wollen."

Weiterlesen ...

Kompletter Kaufvertrag für den Privatverkauf

Wer sich ein neues Auto kaufen möchte, der steht zunächst vor der Frage: Privatkauf oder Kauf vom Autohändler? Immer mehr entscheiden sich hier für den Kauf von Privat. Schließlich besteht hier großes Einsparpotential hinsichtlich des Kaufpreises im Vergleich zum klassischen Autohändler. Doch sollte beim Kauf von Privat auch ein Kaufvertrag angefertigt werden? Und worauf sollte hier besonders geachtet werden?

Weiterlesen ...

Autogas -  Bereits 500.000 Fahrzeuge zugelassen

Laut Kraftfahrt-Bundesamtes waren am 1. Januar 2015 genau 494.148 Fahrzeuge mit dem Kraftstoff Autogas in Deutschland zugelassen. Gefolgt von 107.754 Hybrid-Fahrzeugen, 81.423 Erdgas-Fahrzeugen und 18.948 Elektro-Fahrzeugen.
Mit knapp eine halbe Million zugelassenen Autogas-Fahrzeuge auf dem deutschen Markt, zeigt sich deutlich wie sich Autogas als alternativer Kraftstoff hier zu Lande etabliert hat.

Das es im Vorjahr noch 1,3 Prozent mehr waren, zeigt dass Verbraucher, durch die Diskussion über die Verlängerung des Steuervorteils für Autogas über das Jahr 2018 hinaus, verunsichert sind.

Weiterlesen ...

Toyota Avensis

Der Avensis auf dem Genfer Autosalon 2015

Toyota präsentiert erstmals den neuen Avensis auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon.

Das Flaggschiff der Marke soll Privat- und Fimenkunden gleichermaßen überzeugen. Der Toyota Avensis zeigt sich mit einer innovativen Komfort- und Sicherheitsausstattung sowie neuen Motoren, die Effizienz und Fahrspaß kombinieren.

Das Mittelklassemodel wurde in Belgien entwickelt, in Frankreich designt und in England produziert. Somit ist der Avensis ein echter Europäer.

 

(Foto: ©...Toyota)

Die Sonderrecht der Rettungsdienste

Im Einsatz freie Fahrt haben Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste. Das bedeutet, sie sind von den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung weitgehend befreit - so steht es in der Straßenverkehrsordnung. 
Alle Verkehrsteilnehmer müssen somit den Weg, für Fahrzeuge die sich im Einsatz befinden, sofort frei machen. Hierbei genügt es jedoch nicht, wenn ein Einsatzfahrzeug alleine mit Blaulicht unterwegs ist. Auch das akustische Signal des Martinshorn muß eingeschaltet sein.

Weiterlesen ...

Eingeschränkte Sicht kann mit einem Bußgeld enden.

Die Anweisung, die auf jeden Parkschein steht, dass man diesen gut sichtbar hinter die Windschutzscheibe legen soll, dürfte jeden Autofahrer bekannt sein.
Doch wie sieht es rechtlich eigentlich aus, wenn wegen Schneefall, der Parkschein nicht mehr sichtbar ist? Bekommt man deswegen einen Strafzettel?

Hier schreibt die Straßenverkehrsordnung (StVO) zwar vor, dass dieser von außen gut lesbar am oder im Fahrzeug angebracht werden muss. Dieses gilt jedoch nur unter normalen Umständen – Niemand ist hierzu verpflichtet, bei jedem Schneefall zurück zum Auto zu laufen und die Scheibe zu säubern. Jeder der den Parkschein, bei freier Windschutzscheibe, gut sichtbar aufs Armaturenbrett gelegt hat, hat seine Pflicht somit erledigt. Ebenso gilt dies für Anwohner-Parkausweise.  

Nummerschild kann ab dem Jahr 2015 mitgenommen werden

Autofahrer können ab 2015 ihre bisherige Kfz-Kennzeichen beim Umzug in einer anderen Stadt oder Bundesland behalten.
Der Gang zur Zulassungsstelle bleibt einem aber dennoch nicht erspart. Ein zusätzlicher Antrag ist für die Mitnahme zwar nicht nötig. Bei der Zulassungsbehörde am neuen Wohnsitz vorsprechen müssen Fahrzeughalter aber weiterhin, da die geänderten Daten erfasst werden müssen.
Außerdem erhält der Fahrzeughalter auch künftig eine neue Zulassungsbescheinigung Teil I, welche beim Ummelden mitgebracht werden muss.

Ebenso können Autobesitzer, deren Fahrzeug ab dem 1. Januar 2015 zugelassen ist, künftig das Abmelden (Antrag auf Außerbetriebsetzung) online erledigen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!