meine-auto.info
Der Ratgeber für Autofahrer

Klimaanlage funktioniert nicht? Das sind die typischen Ursachen

Klimaanlage defekt
Image by Mikes-Photography from Pixabay

Eine Klimaanlage ist nicht nur in Häusern an heißen Tagen wertvoll. Auch Autofahrer wissen eine funktionierende Klimaanlage in Fahrzeugen durchaus zu schätzen. Ärgerlich ist es hingegen, wenn aus den Lüftungsschächten keine kalte Luft mehr für Abkühlung sorgt. Doch Verzweiflung ist nicht nötig. Oftmals lassen sich die Ursachen schnell und gezielt beheben.

 

Deshalb funktioniert die Klimaanlage vermutlich nicht mehr

Manchmal ist es ein wenig Laub, welches den Kühler verstopft, oft ist es auch ein defekter Schalter, der einfach nicht mehr funktioniert. Des Rätsels Lösung ist meistens einfach zu finden. Doch nicht immer reicht die Behebung dieser Fehlerquellen aus, um eine Klimaanlage wieder zum Laufen zu bringen.

Einer der Hauptgründe, warum eine Klimaanlage im Auto ausfällt, ist das Fehlen von Kältemittel. Dieses sollte im Abstand von zwei bis drei Jahren erneuert oder nachgefüllt werden. Wer dies versäumt, wundert sich vermutlich, warum irgendwann nur warme Luft aus der Klimaanlage strömt. Kommt jedoch neues Kältemittel zum Einsatz, kann auch kalte Luft wieder für Erfrischung sorgen.

Wichtig: Die Auffüllung von Kühlmittel sollte am besten eine Werkstatt übernehmen. Die Experten vor Ort wissen genau, wie mit dem Material umzugehen ist. Bei Berührung mit der Haut kann es nämlich durchaus zu Erfrierungen kommen.

Doch nicht nur fehlendes Kältemittel kann dafür verantwortlich sein, wenn eine Klimaanlage nicht mehr funktionieren möchte. Auch ein kaputter Kondensator kann der Übeltäter sein. Dabei ist der Kondensator ein wichtiger Bestandteil der Klimaanlage. Das Kühlmittel erreicht mit Temperaturen von bis zu 80° Celsius den Kondensator. Dort kühlt es ab, wobei es vom gasförmigen Zustand in Flüssigkeit verwandelt wird. Nur so ist eine Kühlung möglich.

Kondensatoren sind jedoch klassische Verschleißteile, die mit der Zeit ihren Dienst versagen. Sie befinden sich im vorderen Motorraum und können schnell Schaden nehmen. Ein kleiner Stein, der in falscher Richtung an den Kondensator stößt, kann bereits zu Schädigungen führen. Kühlt die Klimaanlage im Auto nicht mehr wie gewünscht, kann demnach der Kondensator Schuld sein. Wird jedoch ein Austausch in der Fachwerkstatt vorgenommen, klappt es auch wieder mit der Abkühlung.

 

Wenn der Kompressor streikt, versagt die Klimaanlage

Manchmal sind jedoch auch weniger einfache Ursachen ausschlaggebend, wenn eine Klimaanlage nicht mehr wie gewünscht arbeitet. Ist zum Beispiel der Kompressor defekt, nützt auch der Austausch von Kühlmittel oder Kondensatoren nichts mehr. Der Kompressor selbst ist nämlich für die Funktionstüchtigkeit der Klimaanlage maßgeblich.

Das Gerät besteht aus mehreren beweglichen Teilen, die das gasförmige Kältemittel in Flüssigkeit umwandeln. Kommt die Klimaanlage regelmäßig zum Einsatz, bleibt der Kompressor beweglich. Wer jedoch die Anlage weniger oft nutzt, sorgt auch dafür, dass der Kompressor nichts zu tun hat. Verschiedene Bestandteile setzen sich mit der Zeit fest und lassen sich auch nicht mehr reparieren. Ein Austausch ist oftmals unumgänglich.

Tipp: Um den Kompressor zu schonen, reicht es bereits aus, die Klimaanlage gelegentlich auf niedriger Stufe zu verwenden. Auch im Winter ist eine Aktivierung tatsächlich sinnvoll. So bleiben alle Bestandteile konstant in Bewegung.

Manchmal kann auch ein wichtiger Schlauch porös sein. In diesem Fall kann das Kältemittel nicht ordnungsgemäß fließen. Wer Kontrastmittel im Kühlmittel verwendet, findet schnell und gezielt die undichte Stelle. Ohne Kontrastmittel ist diese Arbeit schwieriger, aber nicht unmöglich.

Eine Werkstatt nimmt dazu den Schlauch genau unter die Lupe findet häufig binnen kurzer Zeit Risse oder undichte Stellen. Vor Ort sind außerdem Ersatzteile meistens zur Hand, sodass die Klimaanlage ihren Dienst direkt wieder aufnehmen kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!