Allergieerreger und Geruchsbelästigung aus der Klimaanlage


Geruchsentwicklung in einer KlimaanlagenEs ist endlich wieder Sommer und die Zeit der warmen Tage ist gekommen. Nun beginnt auch wieder die Zeit der Ausflüge z.B. zum Badesee. Also ab ins Auto und los fahren, die Klimaanlage einschalten und richtig einstellen, damit man es auf der Fahrt angenehm kühl hat. Doch dann, was ist das, ein unangenehmer Geruch aus der Klimaanlage. Was ist passiert? Keime, Bakterien und Pilze haben am Verdampfer eine gute Grundlage um sich zu vermehren und verursachen dadurch einen unangenehmen Geruch im Fahrzeuginnenraum. So etwas kann einen schon mal den ganzen Ausflug, oder gar den kompletten Sommer vermiesen, wenn nichts dagegen unternommen wird. Alternativ kann man einfach die Klimaanlage auslassen, doch das wäre der falsche und unangenehmere Weg, denn ein gutes Klima im Fahrzeug trägt aktiv zu Sicherheit bei. Fühlt sich der Fahrer wohl, kann er sich besser auf den Straßenverkehr konzentrieren. Für die Mitfahrer ist es ähnlich, fühlen die sich genauso gut, quengeln sie beim Fahrer nicht. Mit aus diesem Grund ist es wichtig dass eine Klimaanlage für Entspannung und nicht für Spannung bei der Ausfahrt sorgt.

Klimaanlage warten / desinfizieren

Eine mit Bakterien belastete Klimaanlage kann aber unter Umständen auch auf die Gesundheit gehen, gerade bei Allergikern. Die ersten Anzeigen für eine verunreinigte (Pilze,Bakterien) Klimaanlage kann ein trockener Hals sein. Die Luft die diese Erreger durch das Gebläse verteilt kann auch Husten, Niesreiz und tränende Augen auslösen. Falls dies der Fall sein sollte, ist eile geboten und man sollte schnellstmöglich die Klimaanlage warten bzw. desinfizieren lassen. Bei einer Wartung der Anlage sollte zur gleichen Zeit auch die Pollenfilter der Lüftung mit getauscht werden, denn auch hier können sich Bakterien festsetzen. Von Zeit zu Zeit ist neben der Klimaanlagenwartung auch eine Desinfektion notwendig um alle Bakterien, Pilze, Viren und Mikroorganismen zu töten. Nur so ist es möglich wieder saubere und gesunde Luft in den Fahrzeuginnenraum zu bekommen, denn wer fährt schon gerne mit einer stinkenden Klimaanlage durch die Gegend.

Tipp:
Einmal im Jahr sollte die Klimaanlage gewartet werden, dabei bietet es sich an dies bei der Jahresinspektion vom Fahrzeug gleich mitmachen zu lassen. Eine Desinfektion der Luftkanäle und des Verdampfers übernimmt gerne auch jede Fachwerkstatt, oder mit ein wenig Geschick kann es selbst durchgeführt werden.

 
Weitere Klimaanlagen Tipps

Digitalpress - Fotolia.com

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok