AutoNews - aktuelles rund um Auto & Verkehr

VW cross PoloDa steht er nun, der neue Cross Polo,

der als vierte Modellversion die Baureihe auf dem deutschen Markt abrundet. Sieht der viertürige Cross Polo noch so robust und kernig aus, die Vorfreude auf eine Fahrt ins Gelände wird schnell gedämpft. Hintergrund: Auch wenn der Cross Polo mit seinem um 15 Millimeter höher gelegten Fahrwerk, der rundum Beplankung sowie dem vorderen und hinteren Unterfahrschutz Geländetauglichkeit suggeriert, ist er weder mit Allradantrieb noch entsprechenden Reifen ausgerüstet. Alles nur eine Täuschung, die im Dschungel der Großstadt-Parkplätze für Aufsehen sorgt, aber nicht auf unwegsamen Wegen. Nun gut, ein holpriger Feldweg geht noch, aber eine matschige Wiese nicht.

Weiterlesen ...

Opel Astra SportsIm November bringt Opel nach der Limousine den den Astra Sports Tourer auf den deutschen Markt.

Dieser Kombi steht in den Startlöchern, um die Verkaufserfolge des neuen Astra fortzuführen: In nur sechs Monaten gab es mehr als 160.000 Bestellungen für die fünftürige Limousine. Seine Weltpremiere feiert der Astra Sports Tourer auf dem Pariser Autosalon (2. bis 24. Oktober 2010).

Der Kombi wird in Deutschland schon ungeduldig erwartet, schließlich macht dieser Kombi bis zu 50 Prozent des gesamten Astra-Verkaufsvolumens aus. Der neue Astra Sports Tourer will von der über 50-jährigen Opel-Erfahrung bei der Entwicklung und Bau von Kombis profitieren. Opel machte 1953 diese Karosserieform mit dem Olympia Rekord Caravan als erster europäischer Hersteller hoffähig. Später gesellten sich zum rein funktionalen Charakter auch elegante und dynamische Merkmale, die 1971 in den Ascona Voyage zu einer neuen Kombi-Ära führten.

Weiterlesen ...

Seat Ibiza STMit dem neuen Seat Ibiza ST, der Kombi-Variante,

wird die kompakte Baureihe der Marke nicht schlechthin nur komplettiert. Der Neuzugang, der ab 10. Juli seinen Einstand bei den deutschen Seat-Händlern gibt (Einstiegspreis: 12.290 Euro), ist mehr als nur ein weiteres Modell. Vom ihm verspricht sich die spanische Tochter des VW-Konzerns einen ähnlichen Durchbruch wie den, der 2009 mit dem Seat Exeo gelang. Denn dieses Auto sei es gewesen, das „das Tor aufgestoßen“ habe, wie Seat Deutschland den großen Exeo-Erfolg beschreibt. Der neue Seat Ibiza ST runde die Modellpalette ab, hieß es jetzt bei der nationalen Fahrvorstellung des Autos im Rheingau. Der neue Seat Alhambra folge im September.

Weiterlesen ...

Wird in einem Auto mit Benzinmotor nachträglich eine Gasanlage eingebaut

und werden durch den Gasbetrieb dann die Zylinderkopfdichtungen des Wagens beschädigt, muss der Umrüster des Fahrzeugs den Schaden voll und ganz ersetzen und den ursprünglichen Zustand wiederherstellen. Das hat das Oberlandesgericht Koblenz entschieden (Az. 5 U 136/10).

Weiterlesen ...

VW cross PoloPolo der Vierte:

Nach der 2009 vorgestellten Polo-Grundversion, dem sparsamen Polo BlueMotion (Debüt 2010) sowie dem ebenfalls in diesen Tagen startenden Polo GTI vervollständigt der CrossPolo ab sofort als viertes Modell die Baureihe. Zu den besonderen Merkmalen dieses unkonventionellen Modells zählen neben seinem frisch-frechen All-Terrain-Look eine eigenständige Farb- und Ausstattungswelt und ein um 15 Millimeter höhergelegtes Fahrwerk.

Weiterlesen ...

BMW 520dBMW hat bei der Fahrvorstellung des neuen 5er Touring ganz schön getrickst.

Aber so geschickt und sympathisch, dass man nur „gut gemacht“ sagen kann. Die Bayern machen zurzeit eben fast alles richtig, ja sogar in Sachen Kommunikationsstrategie. Während bei Journalisten-Fahrvorstellungen sonst immer auch die stärksten Modellvarianten zur Testfahrt bereitstehen, standen diesmal in Garching bei München nur Fahrzeuge mit dem Einstiegsdiesel im Modell 520d zur Verfügung. Da mag mancher Tester zunächst mal enttäuscht gewesen sein, denn 135 kW/184 PS lassen bei einem 1.800 Kilo schweren Fahrzeug zumindest auf den ersten Blick nicht gerade die Erwartung temperamentvoller Kraftentwicklung, sprich Fahrfreude, aufkommen. Wir wissen es nicht, aber vielleicht wollte die BMW-Presseabteilung die Journalisten in die Ausweglosigkeit modellpolitischer Singularität zwingen, um deutlich zu machen, dass effiziente Dynamik tatsächlich möglich ist.

Weiterlesen ...

Unfall im UrlaubUrlaubszeit ist Reisezeit,

und die in Kürze beginnenden Sommerferien werden auch in diesem Jahr in Europa wieder für eine Reisewelle sorgen. Um an den Urlaubsort zu gelangen, erfreut sich bei den Deutschen das Auto oder Wohnmobil nach wie vor großer Beliebtheit. Doch die Furcht vor einem Unfall ist groß, wie eine kürzlich durchgeführte Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ergab.

Über 50 Prozent der befragten deutschen Autofahrer fürchten sich vor einem Crash im Ausland. Angesichts der pro Jahr etwa 150.000 unverschuldet in einen Unfall geratenen Autofahrer keine unbegründete Angst. Im Ernstfall hilft dann der Zentralruf der Autoversicherer.

Weiterlesen ...

peugeot RCZEs klingt, als sei der weite Rückblick pure Übertreibung:

Bei der nationalen Fahrvorstellung des Sportcoupés RCZ erinnerte Thomas Bauch, seit 1. Oktober vergangenen Jahres als Geschäftsführer der Peugeot Deutschland GmbH im Amt, zuerst daran, dass die Löwenmarke seit deren Gründung vor 200 Jahren tatsächlich noch nie einen ausgesprochenen Sportwagen gebaut habe. Das allerdings sei nicht das einzige Ausrufezeichen. Die Löwen-Marke zeige sich heute mit neuen Genen.

Weiterlesen ...

BMW 5er TouringNach der Limousine kommt der Kombi – eine logische Reihenfolge,

die auch BMW beim neuen 5er einhält. Im September 2010 rollt die vierte Generation des 5er Touring am Start. Bei BMW steht Touring für den Kombi. Eine Tradition, die bis ins Jahr 1971 zurückgeht. Erstmals wurde die BMW 02er Reihe mit Heckklappe als Touring präsentiert. Später wurde auch der 3er Limousine der zweiten Generation ein Touring Modell an die Seite gestellt. Seitdem ist der Touring ein fester Bestandteil der Baureihen 3er und 5er. 1991 feierte der Touring im 5er seine Premiere. Fortan genießt der 5er Touring eine hohe Popularität bei den Kunden. In Deutschland entscheidet sich heute jeder zweite 5er-Kunde für einen Touring. Dies wird sich bei der neuen 5er Baureihe wohl nicht ändern. Schon die Limousine, die seit März 2010 im Verkauf ist, wird sehr gut angenommen.

Weiterlesen ...

Maut in EuropaMaut in Europa

ADAC warnt: Mautprellen kann teuer werde


In 17 europäischen Ländern wird der Autofahrer für die Benutzung der Autobahnen und Schnellstraßen zur Kasse gebeten. Damit Reisende wissen, was sie in welchem Land zu bezahlen haben, hat der ADAC eine aktuelle Übersicht über Länder mit streckenbezogener Maut und Vignetten zusammengestellt.

Je nach Streckenlänge wird die Straßennutzungsgebühr in Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, Mazedonien, Polen, Portugal, Serbien und Spanien erhoben. Hier zahlt man pro zurückgelegten Kilometer.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!