meine-auto.info
Der Ratgeber für Autofahrer

Dachträgersysteme im Vergleich – diese Varianten sollte jeder Fahrzeughalter kennen

Dachtraeger header

Selbst mit einem großen Kofferraum stoßen wir beim Transport schnell auf Grenzen. Entweder das Volumen reicht schlichtweg nicht aus oder es handelt sich um Gegenstände, die nicht hineinpassen – beispielsweise Fahrräder, Kajaks oder Kanus. In solchen Situationen sind wir auf Dachträgersysteme angewiesen. Dachträger ist jedoch nicht gleich Dachträger, sondern es gibt verschiedene Arten und es ist wichtig, sich mit den Unterschieden auseinanderzusetzen. Das möchten wir in diesem Beitrag tun.

 

Dachträgersysteme für Dachboxen

Dachtraeger
Foto © by Bertelshofer

Bei vielen Dachträgern für das Auto handelt es sich um Spezialträger, die zur Anbringung einer Dachbox gedacht sind. Diese Dachträger sind ideal für Reisen, da sie den Transport von sperrigem Gepäck ermöglichen. Sie punkten durch Sicherheit und Stabilität. Wie viel Gepäck letztendlich in der Dachbox transportiert werden kann, hängt bei einem hochwertigen Dachträgersystem weniger von dem jeweiligen Dachträger, sondern mehr von der Größe der Dachbox und den spezifischen Merkmalen des Fahrzeugs ab. Es gibt einige Besonderheiten zur Dachlast, die jeder Fahrzeughalter berücksichtigen muss. Die zulässige Dachlast steht in der Zulassungsbescheinigung des Fahrzeugs. Ein Nachteil von Dachboxen ist die mit ihnen einhergehende Erhöhung des Luftwiderstands, was den Kraftstoffverbrauch erhöhen kann.

 

Dachträgersysteme für Dachzelte

Dachzelt
TentBox - Dachzelt

Speziell für Dachzelte entwickelte Dachträgersysteme sind oft teurer als ihre Alternativen. Dafür sind sie die beste Wahl für leidenschaftliche Camper, die in der Wildnis weit außerhalb Deutschlands einen Schlafplatz einrichten wollen. Die Sicherheit in einem Dachzelt ist weit höher als bei einem Zelt auf dem Boden. Tatsächlich wird in vielen Regionen Australiens sogar empfohlen, in einem Dachzelt zu schlafen, um einem möglichen Krokodil-Angriff vorzubeugen. Da viele Dachzelte über integrierte Mückennetze verfügen, bieten sie auch Schutz vor kleineren Tieren wie Käfern, Moskitos oder Spinnen.

 

Dachträgersysteme für Fahrräder

DachfahrradtraegerDachfahrradträger, Alu

Selbst wenn wir vor Ort ein Fahrrad mieten können, ist es doch um einiges praktischer, wenn wir unsere eigenen Fahrräder mitnehmen. Dachträgersysteme für Fahrräder gibt es in unterschiedlichen Varianten, sodass sich für eine passende Lösung findet. Wie Dachboxen wirken sich Dachträgersysteme für Fahrräder auf den Luftwiderstand aus, was suboptimal für den Kraftstoffverbrauch ist. Dafür ermöglichen sie einen problemlosen Transport von Fahrrädern über weite Strecken hinweg.

 

Dachträgersysteme für Kajaks und Kanus

Kanu und Boottraeger
Kanu- und Bootträger

Während manche Dachträgersysteme für Fahrräder unter Umständen auch für andere Ladungen geeignet sind, ist das bei einem Trägersystem für Kajaks oder Kanus nicht der Fall. Sie können ausschließlich für die Paddelboote genutzt werden. Das zeigt sich bereits bei der Montage, die oft von dem jeweiligen Kajak oder Kanu abhängt. Generell sind diese Dachträgersysteme nicht allzu flexibel, dafür ermöglichen sie einen problemlosen Transport ohne Risiko.

 

Aufblasbare Dachträger

Aufblasbare DachtraegerHandiWorld HandiRack aufblasbarer Dachgepäckträger

Eine weitere praktische Option für Dachträgersysteme ist der aufblasbare Dachträger. Er bietet eine flexible und kostengünstige Lösung für den Transport von sperrigem Gepäck. Der aufblasbare Dachträger besteht aus strapazierfähigem Material und kann schnell installiert und entfernt werden. Trotz seiner Vielseitigkeit ist es wichtig, die maximale Traglast und die Montageanweisungen des Herstellers zu beachten. Insgesamt ist der aufblasbare Dachträger eine praktische Option für Fahrzeughalter, die gelegentlich zusätzliches Ladegut transportieren müssen.

 

Dachträgersysteme für Ladegut

Wir haben immer die besten Tipps rund ums Auto und daher möchten wir auch ein Dachträgersystem vorstellen, das sich für die unterschiedlichsten Arten von Transporten eignet. Die Rede ist von Dachträgersystemen für Ladegut. Die Besonderheit an diesen Dachträgersystemen ist ihre allgemeine Verwendbarkeit, da sie sich an verschiedene Formen und Größen von Ladegut anpassen lassen. Zu diesem Zweck gibt es sogar diverse Sicherungsmöglichkeiten wie Gurte oder Seile. Die Montage entsprechender Dachträgersysteme kann aufwändig sein, aber es hängt immer von dem jeweiligen Fahrzeug und Modell ab.