Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

Unfall Im Ausland: Zentralruf - die Unfallhilfe im Ausland!

Unfall im AuslandJedes Jahr fahren rund die Hälfte aller deutschen Urlauber mit dem Auto oder dem Wohnmobil in die Ferien. Daher ist es ratsam, sich vor Reiseantritt erst einmal über Schilder, Regeln, Geschwindigkeitsbegrenzungen und Sitten im Straßenverkehr des jeweiligen Urlaubslandes zu informieren. Sollte es dennoch zu einem Verkehrsunfall im Ausland kommen, findet man Hilfe bei der zentralen Notrufnummer der Autoversicherer unter der Telefonnummer 0180/25026 (pro Anruf 6 Cent aus dem deutschen Festnetz).

Der Zentralruf der Autoversicherer ist ein gemeinsamer Service aller deutschen Autoversicherer, der dank einer EU-Richtlinie seit 2003 dem Versicherungsnehmer bei Unfällen im Ausland zur Seite steht. Durch zuständige Schadenregulierungsbeauftragte, die jeder europäische Versicherer in allen EU-Mitgliedsländern hat, wird die Regulierung von Verkehrsunfällen schnell und unkompliziert  geregelt.
Verständigungsschwierigkeiten, jede Menge Papierkrieg und juristischer Beistand gehören somit der Vergangenheit an.

Ist jemand zum Beispiel in Italien zum Opfer eines Verkehrsunfalls geworden, kann sich der Geschädigte von Deutschland aus bei dem Zentralruf erkundigen, wer der Beauftragte der italienischen Versicherung ist. Die Mitarbeiter vom Zentralruf stellen, soweit die ausländische Versicherung bekannt ist, den Kontakt zu dem zuständigen Beauftragten her.
Sollte die ausländische Versicherung jedoch nicht bekannt sein, ist es wichtig, das Kennzeichen des Unfallverursachers, den Unfalltag, sowie den Unfallort zu kennen, um den ausländischen Beauftragten ermitteln zu können.

Daher sollte der Geschädigte darauf achten, den Unfall so genau wie möglich aufzuzeichnen und eventuell mit Fotos festzuhalten, um die Schadensregulierung von Deutschland aus problemlos einzuleiten. Eine große Hilfe hierbei ist der Europäische Unfallbericht, da er die Protokollierung des Unfalls in mehreren Sprachen gewährleistet. Diesen erhalten Autofahrer kostenlos bei ihrer Kfz-Versicherung. Ist der Unfallbericht komplett ausgefüllt, mit allen Versicherungsdaten und dem Unfallhergang, wird er von allen Beteiligten unterschrieben. Diese Unterschrift kann keine nachteiligen Folgen haben und auch nicht als Schuldanerkennung geltend gemacht werden.

Die ausländische Versicherung hat ab Schadenmeldung eine dreimonatige Frist, um sich bei dem Geschädigten zu melden und die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

 

Weitere Artikel zum Thema "Unfall im Ausland"

 

  

Weitere Tipps findet man unter der Internetadresse:

Die Deutschen Versicherer
www.gdv.de

Der Ratgeber „Ein Autounfall, was tun?“ der deutschen Versicherer kann hier kostenlos heruntergeladen werden:
www.gdv.de/Downloads/Homepage/EAWT_2008.pdf

Über eine Datenbank können Geschädigte jetzt nicht nur über den Zentralruf der Autoversicherer, sondern zusätzlich auch über das Internet schnell Hilfe bekomme!
www.verkehrsopferhilfe.de

Das europäische Unfallprotokoll in verschiedenen Sprachen findet sich auch auf folgenden Seiten:
http://www.unfallskizze.de/formularcenter.html#download
http://www.adac-shop.de/Reiseliteratur/ADAC-Europaeischer-Unfallbericht-2012.html

 

Weitere Seiten mit dem Thema "Unfall" finden Sie hier:
Kfz Links - Unfall

 

Weitere verwandte Links:
» Verkehr in Europa
» Umweltzonen in Europa


Foto: abdulsatarid - Fotolia.com

Neue Beiträge

Die Garage richtig einrichten

 

Wer das Glück hat, eine Garage für sein Fahrzeug nutzen zu können, der sollte nicht darauf verzichten, den Raum voll auszunutzen. Denn eine Garage in Standardgröße hat ausreichend Platz, um nicht nur das Auto sicher unterzustellen.

In jedem Haushalt fällt eine Vielzahl von Dingen an, die in der Wohnung einfach keinen Platz finden. Vom Fahrrad über die Weihnachtsdekoration bis hin zu den Sommerreifen, es gibt jede Menge zu verstauen. In der Garage ist im Idealfall ausreichend Platz, um diese und weitere Stücke unterzubringen. Mit der passenden Einrichtung wird die Garage dabei zu einem praktischen Multifunktionsraum.
Die Garage nicht stiefmütterlich behandeln

Soll die Garage als ein Nutzraum fungieren, sollte sie sauber gehalten werden. Da dies gar nicht so einfach ist, am besten die Wände und den Boden mit einer robusten, Schmutz abweisenden Farbe streichen. Spezielle Farblacke bilden eine solide Oberschicht aus. Dreck jeglicher Art lässt sich einfach von der Wand und dem Boden wischen. Weiterlesen ...

Aluminium- oder Stahlfelgen kaufen: welche Felgenvariante ist die bessere Wahl?

StahlfelgeSpätestens beim Kauf des zweiten Reifensatzes stellt sich die Frage, ob Alufelgen oder Stahlfelgen die richtige Wahl darstellen. Die saisonale Bereifung könnte natürlich auch jedes Mal auf die bereits vorhandenen Fäden gezogen werden, der Aufwand fällt dafür aber ungleich größer aus. Beide Felgentypen haben ihre Vor- und Nachteile - und die sollten Sie kennen, bevor Sie sich für ein bestimmtes Produkt entscheiden.

Weiterlesen ...

Was ändert sich 2018 für den Autofahrer

 

Änderungen 2018 - Wissenswertes für alle Autofahrer

Wie jedes Jahr treten auch im kommenden Jahr, also zum 1. Januar 2018, viele Änderungen in Kraft. Dieses mal hat es die Autofahrer besonders erwischt. Nachfolgend haben wir eine Übersicht erstellt, damit Sie auf dem neuesten Stand sind, was die Änderungen für Autofahrer angeht.

Winter- und Ganzjahresreifen

Bisher galt die Regelung, dass im Winter spezielle Winterreifen mit dem "Alpine" Symbol oder aber Ganzjahresreifen mit dem "M+S" Symbol genutzt werden dürfen. Ab 1. Januar 2018 tritt jedoch folgende verschaffte Regelung in Kraft: Ab diesem Zeitpunkt dürften in den Wintermonaten nur noch Winter- sowie Ganzjahresreifen mit dem sogenannten "Alpine" Symbol benutzt werden. Diese Regelung gilt jedoch vorerst nur für Neureifen. Demnach dürfen Reifen mit dem "M+S" Symbol, die bis zum Stichtag 31. Dezember 2017 hergestellt worden sind, bis zum 30. September 2024 benutzt werden.

Weiterlesen ...

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.