Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

 

Wer die Vorfahrt oder eine Stoppschild mißachtet, falsch überholt oder Abbiegt muss mit Strafen rechnen. Hier finden sich die Regelsätze für Bußgelder und Punkte bei Verstößen gegen Vorfahrtsregeln!

Strafbestände die nicht in den Punktebereich fallen finden Sie hier
» Bundeseinheitlichen Tatbestand-Katalog

 

Bußgeldkatalog - Tatbestand: Vorfahrt, Stopschild, überholen und abbiegen!

 
Vorfahrt

Vorfahrt

  

Einem die Vorfahrt nehmen, bzw. die Vorfahrt missachten, ist einer der häufigsten Tatbestände bei den Vorfahrtsregeln. Strafen für solch ein Vergehen, können Sie hier im Bußgeldkatalog entnehmen.
 

Tatbestand:BußgeldPunkte
   
Vorfahrt nicht beachtet und dadurch einen Vorfahrtberechtigten behindert25 Euro 
   
Vorfahrt nicht beachtet und dadurch einen Vorfahrtberechtigten gefährdet100 Euro1
   
Beim Einfahren in eine Autobahn oder Kraftfahrtstraße Vorfahrt auf der durchgehenden Fahrbahn nicht beachtet200 Euro1
   
Mit einem Fahrzeug den Vorrang eines Schienenfahrzeugs nicht beachtet oder Bahnübergang unter Verstoß gegen die Wartepflicht in § 19 Abs. 2 StVO überquert80 Euro1
   
   
Stoppschild

Stopschild

  
Stopschild missachtet (überfahren)!? Strafen für dieses Vergehen finden Sie hier in unseren Bußgeldkatalog.
 
Tatbestand:BußgeldPunkte
   
Stoppschild (206) nicht beachtet10 Euro 
   
Stoppschild nicht beachtet (bei Gefährdung)70 Euro1
   
Stoppschild nicht beachtet (mit Unfall)85 Euro1
   
   
abbiegen

Abbiegen

  
Wenn beim abbiegen, andere Verkehrsteilnehmer behindert oder gar gefährdet werden. Sieht der Bußgeldkatalog folgende Strafen dafür vor.
 
Tatbestand:BußgeldPunkte
   
Abbiegen ohne ein Fahrzeug durchfahren zu lassen und dadurch einen anderen gefährdet70 Euro1
   
Beim Linksabbiegen nicht voreinander abgebogen und dadurch einen anderen gefährdet70 Euro1
   
Beim Abbiegen auf einen Fußgänger keine Rücksicht genommen und ihn dadurch gefährdet70 Euro1
   
Beim Abbiegen in ein Grundstück, beim Wenden oder beim Rückwärtsfahren einen anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet80 Euro1
 
 
Überholverbot

Überholen

   
Das überholen: Im Überholverbot, mit einer Gefährdung oder gar das rechts überholen, werden mit teils hohen Bußgeldern, Punkten und sogar Fahrverbote geahndet.
 
Tatbestand:BußgeldPunkteFahrverbot
    
Überholt unter Nichtbeachten von
folgenden Verkehrszeichen:
ÜberholverbotÜberholverbot für LKW 276 / 277
70 Euro1-
    
Ein nicht ausreichend eingehaltener Seitenabstand beim Überholen eines anderen Verkehrsteilnehmer!
(bei Sachbeschädigung)
30,- EUR
(35,- EUR)
- 
    
Zum Überholen ausgeschert und dadurch nachfolgenden Verkehr gefährdet80 Euro1-
    
Außerhalb geschlossener Ortschaft rechts überholt100 Euro1-
    
Überholt, obwohl nicht übersehen werden konnte, dass während des ganzen Überholvorgangs jede Behinderung des Gegenverkehrs ausgeschlossen war oder bei unklarer Verkehrslage100 Euro1-
    
und dabei Verkehrszeichen
ÜberholverbotÜberholverbot für LKW 276 / 277
nicht beachtet oder Fahrstreifenbegrenzung (Zeichen 295 (Fahrstreifenbegrenzung & Fahrbahnbegrenzung), 296 (einseitige Fahrstreifenbegrenzung )) überquert oder überfahren oder der durch Pfeile vorgeschriebenen Fahrtrichtung (Zeichen 297 (Pfeile)) nicht gefolgt
150 Euro1-
    
mit Gefährdung oder Sachbeschädigung240 Euro21Monat
 

Stand: 05/2014

 

! Alle Angaben ohne Gewähr! meine-auto.info haftet nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben !

Neue Beiträge

Navigation mit dem SmartphoneNavigation mit dem Smartphone

Die Funktion von einem Smartphone umfasst nicht nur das Telefonieren und das Surfen im Internet, sondern kann auch hervorragend ein Navigationsgerät im Auto komplett ersetzen. Da fast jedes Smartphone schon die Installation von unterschiedlichen Karten-Apps für das Navigieren beinhaltet oder ein preiswerter Download von einer Smartphone App für die Navigation jederzeit möglich ist, ist der unmittelbare Vergleich von einem typischen Navigationsgerät und dem Navigieren mit einem Smartphone als Ersatz für die teure Anschaffung von einem Navigationsgerät stets von wichtiger Bedeutung für den Autofahrer.

Weiterlesen ...

Diese 3 Dinge solltet ihr über eure KFZ Versicherung wissen - unser Ratgeber

Jedes Jahr stellt sich ein jeder die gleiche Frage. Schützt die aktuelle Versicherung einen ausreichend bei Unfällen mit dem Fahrzeug? Und ist der Beitrag für die Versicherung in Ordnung? Verivox (www.verivox.de)unterstützt bei der Suche einer nach den Bedürfnissen angepassten KFZ-Versicherung. Dabei gibt es verschiedene Punkte zu beachten. Wie viele Kilometer wurden zurückgelegt? Wird eine Vollkaskoversicherung benötigt oder komme ich mit einer Teilkaskoversicherung hin? Und noch andere Dinge. Wir zeigen die drei wichtigsten Punkte, die zu beachten sind, damit es keine bösen Überraschungen gibt.

Weiterlesen ...

Kfz-Kennzeichen schnell und unkompliziert zulassen – so können Sie bares Geld und Zeit sparen

Für die meisten Fahrzeughalter ist der Weg zur Zulassungsbehörde mit erheblichen Zeitaufwand und langen Warteschlangen verbunden. Die Anmeldung eines neuen Fahrzeugs und die Erstellung eines Kfz-Kennzeichens dauert bis heute bei den Zulassungsstellen immer noch Stunden. Deshalb ist es keine Seltenheit, dass immer mehr Fahrzeughalter einen Urlaubstag opfern, um die Anmeldung bei der Zulassungsbehörde zu regeln. So sind viele Verbraucher von den langen Wartezeiten für ein neues Kfz-Kennzeichen einfach nur noch genervt.
Die Bundesregierung hat den langen Stau bei der Zulassungsbehörde längst erkannt und dementsprechend gehandelt. Im Folgenden möchten wir erläutern, was sich ändert und wie sie bares Geld und erheblich Zeit sparen können.Weiterlesen ...