Navigation

Facebook

Kontakt


Regelsätze für Bußgelder und Punkte bei Verstößen wie die "Nichteinhaltung der Gurtpflicht",  "Telefonieren bei der Fahrt trotz Handyverbot" und die "Nichtbeachtung der Kindersicherungspflicht"!

Strafbestände die nicht in den Punktebereich fallen finden Sie hier
» Bundeseinheitlichen Tatbestand-Katalog

 

Bußgeld- & Punktekatalog - Gurtpflicht, Kindersicherungspflicht & Handyverbot

 
Gurtpflicht

Gurtanlegepflicht

Die Anschnallpflicht gilt in allen Fahrzeugen. So besteht auch die Gurtpflicht für Omnibusse und Nutzfahrzeuge. Nur für alte Modelle, die noch über keinen Sicherheitsgurt verfügen, sind von dieser Regelung ausgeschlossen.
Die Strafen für das Fahren ohne Sicherheitsgurt liegen bei einem Bußgeld.

   
TatbestandBußgeldPunkte
   
bei nicht angelegten Sicherheitsgurt während der Fahrt (gilt auch für Fahrgäste in Bussen)30 Euro-
   
   
Kindergurtpflicht

Kindersicherungspflicht

Für  ungesicherte Kinder besteht ein 7-fach höheres Risiko, schwer verletzt oder getötet zu werden.
Bei der Anschnallpflicht für Kinder ist zu beachten, bei einer Körpergröße unter 1,35 Meter müssen Kinder auf speziellen Kindersitzen transportiert werden.

   
TatbestandBußgeldPunkte
   
Die Beförderung eines Kindes ohne Verwendung einer anerkannten Rückhalteeinrichtung60 Euro1
   
bei mehreren Kindern70 Euro1
   
Die Beförderung eines Kindes bei nicht vorschriftsmäßiger Sicherung (z.B. Kindersitz) aber Verwendung eines Sicherheitgurtes30 Euro-
   
bei mehreren Kindern35 Euro-
   
   
Handyverbot

Handyverbot

» Handy-Bußgelder in Europa
Das Telefonieren am Steuer, während der Fahrt oder im Stand mit laufenden Motor, ist verboten und wird mit einem Bußgeld und Punkte in Flensburg geahndet.
   
TatbestandBußgeldPunkte
   
Ein Handy als Kraftfahrzeugführer (ohne Freisprechanlage) während der Fahrt benutzen.60 Euro1
   
Ein Handy bei Radfahren benutzen25 Euro-
   
 

Stand: 05/2015

 

! Alle Angaben ohne Gewähr! meine-auto.info haftet nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben !