Navigation

Facebook

Kontakt


Autogasanlagen für Dieselmotoren

Marktreif sind bisher diese Autogasanlagen für Dieselmotoren noch nicht, doch es gibt sie schon. Vielversprechende Konzepte dafür wurden auch schon auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) vorgestellt. 
Meist wird bei dieser Technik ein Gas-Luftgemisch mit Hilfe des in den Brennraum eingespritzten Dieselkraftstoffs gezündet (Mischbetrieb).  Es bleibt abzuwarten, was hierfür die Zukunft noch bringen wird. Bisher sind jedoch diverse Umbauten an Dieselfahrzeugen weder wirtschaftlich, noch ökologisch sinnvoll. Mit Ausnahmen der Umrüstungen von Bootsmotoren und Aggregaten.  

Autogas für Diesel- Nutzfahrzeuge/ LKW

Auch im Nutzfahrzeug-Bereich gibt es erfolgversprechende Entwicklungen in Sachen Autogas. Gerade bei dem wachsenden Güterverkehr auf der Straße und der damit steigenden  Umweltbelastung wäre eine marktreife Autogas- Anlage für Lastkraftwagen ein echter Gewinn. Nicht nur für die Umwelt, auch eine Kostenreduktion im Speditionswesen würde es mit sich bringen. Ein autogasbetriebenes Fahrzeug blässt rund 15% weniger CO2 und bis zu 80% weniger Feinstaub und Stickoxide in die Luft.  Noch laufen unsere Dieselmotoren  im Testbetrieb oder mit dem auf dem Markt befindlichen Anlagen nicht im reinen LPG- Betrieb, sondern nur im Mischbetrieb. Doch auch hier wird eine Verminderung der Feinstaubemission um bis zu 35% nachgewiesen.   Die Firma Heim Technologies GmbH aus Bippen, bietet derzeit die erste marktreife Autogas-Diesel- Anlage (Gasotronic/ EcoCAN DIS III )  für Nutzfahrzeuge. Diese Anlage ist für alle Motoren geeignet, die über ein Steuergerät (in der Regel ab EURO 3) verfügen. Die gasotronic Gasanlage greift dabei nicht in den eigentlichen Dieselbetrieb mit ein, sondern regelt das Autogas in dem Ansaugkrümmer. Bei Störungen wird automatisch auf Dieselbetrieb umgestellt. 
  Sämtliche Wartungen des Systems werden im Rahmen eines normalen Ölwechsels durchgeführt. Lediglich die Gasfilter müssen getauscht werden.  Reichweiten bis zu 1500 bis 2500 km sind somit  möglich. Natürlich müssen entsprechende Gastanks mit 180 – 240 Litern am LKW montiert werden. Die Kosten einer solchen Umrüstung betragen je nach LKW- Modell und Werkstatt zwischen 5.500 und 7.000 Euro zzgl. 19% USt.  Empfohlen wird hierfür auch eine sogenannte Maschinenbruchversicherung, da durch den Motoreingriff die Gewährleistung seitens des Herstellers verfällt. Sie schlägt mit ca. 490 Euro hier zu Buche. Laut Hersteller der Anlage HEIM Technologies GmbH, werden hier 15 bis 20% Treibstoffkosten eingespart.

Auch Interessant: Autogas für Benziner!  

Themenverwandte Artikel:

Autogas was ist das?
Vorteile von Autogas gegenüber Benzin
Autogas und die Umwelt
Autogas und Sicherheit
Verbreitung von Autogastankstellen
Umrüstung auf Autogas
Kosten einer Umrüstung
Die Autogasanlage
Autogasanlagen für Benzin- Direkteinspritzer (FSI, TSI …)
Autogas für Dieselmotoren
Die Betankungstechnik
Autogas von A-Z

Weitere interessante Links in unserem Kfz Verzeichnis / alternative Kraftstoffe & Antriebe