Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

Wie sieht es mit der Betankung aus - Wie gut ausgebaut ist das Autogastankstellennetz?

Autogas-Tankstellen

Deutschland

Anfang 2011 gab es ca. 6.200 Autogastankstellen in Deutschland. Es scheint sich jedoch eine gewisse Sättigung in der jetzigen Preis- und Versorgungssituation abzuzeichnen, da bis einschließlich 2009 ca. 100 Autogastankstellen pro Monat eröffnet wurden. Im Jahr 2010 waren es dagegen nur ungefähr 40 Tankstellen und ab 2011 dann nur noch ca.10 pro Monat.

 

Europa

In einigen europäischen Ländern besteht ein gutes flächendeckendes Autogastankstellennetz.

Niederlande ca. 2.100 , Belgien ca. 650, Italien ca. 2.000, Polen ca. 5000, Tschechien ca. 700, Slowakei ca. 100, Rumänien ca. 100, Frankreich ca. 1.700, Großbritannien ca. 1.400 sowie Türkei mit ca. 10.000 Autogastankstellen. 

Darüber hinaus verfügt Österreich über 13, die Schweiz über 22, Portugal über 96 und Spanien über 32 Gastankstellen. 

 

Weltweit

Spitzenreiter weltweit beim Verkauf von Autogas ist Südkorea mit 22 Prozent, gefolgt von Japan mit 9 Prozent, Türkei 8 Prozent, Mexico 8 Prozent und Australien mit 7 Prozent. Aber auch in Kroatien, Russland, Armenien, China, USA und Kanada ist Autogas verbreitet.

 

Themenverwandte Artikel:

Autogas was ist das?
Vorteile von Autogas gegenüber Benzin
Autogas und die Umwelt
Autogas und Sicherheit
Verbreitung von Autogastankstellen
Umrüstung auf Autogas
Kosten einer Umrüstung
Die Autogasanlage
Autogasanlagen für Benzin- Direkteinspritzer (FSI, TSI …)
Autogas für Dieselmotoren
Die Betankungstechnik
Autogas von A-Z

Weitere interessante Links in unserem Kfz Verzeichnis / alternative Kraftstoffe & Antriebe

© bluedesign - Fotolia.com


 

! Alle Angaben ohne Gewähr! meine-auto.info haftet nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben !

Neue Beiträge

 

Diesel DebatteDie schlechten Neuigkeiten für Dieselfahrer halten sich vehement. Durch den Abgas Skandal ist die Motorengattung der Selbstzünder zunehmend in schlechtes Licht geraten. In diesem Zusammenhang machen Bezeichnungen, wie "Stinker Diesel" oder "Umweltverpester" die Runde.

Deutsche Metropolen wie München oder Stuttgart ziehen jetzt Diesel Fahrverbote in Erwägung. Insbesondere Dieselkraftfahrzeuge mit Schadstoffklasse Euro 5 stehen im Fokus. Jahre zuvor wurden ebendiese Selbstzünder noch als energietechnologische Effizienz angesehen, so sind sie jetzt deutlich in Verruf geraten als "Stickoxid Schleudern".

Weiterlesen ...

DienstwagenWenn Unternehmen nicht dazu imstande sind, ihren Mitarbeitern eine Gehaltserhöhung zu ermöglichen, greifen sie oftmals auf Alternativen zurück. Die Auswahl dafür ist groß: eine betriebliche Altersvorsorge, Tankgutscheine oder ein Essenszuschuss. Besonders beliebt sind sowohl bei Arbeitgebern als auch bei –nehmer jedoch Firmenfahrzeuge. Von diesem Benefit profitieren nämlich beide Seiten: Einerseits kann der Angestellte einen schicken Wagen fahren, ohne sich selbst ein Auto kaufen zu müssen, andererseits erhält die Firma einige steuerliche Vorteile. Trotzdem stellt sich mitunter die Frage: Rentiert sich ein Firmenwagen wirklich?

Weiterlesen ...

Innenreinigung Fahrzeug

Besitzer eines Fahrzeugs sollten es gut und nachhaltig pflegen, um einerseits möglichst lange Freude daran zu haben und andererseits einen hohen Wertverlust zu vermeiden. Im folgenden Autopflege-Ratgeber wird erläutert, wie das Fahrzeug am besten einer Grundreinigung unterzogen wird und welche Tipps es für eine professionelle Innenreinigung des Autos zu Hause gibt.

Weiterlesen ...