Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

VerkaufsabkürzungenVerkaufsabkürzungen

In Verkaufsanzeigen für Fahrzeuge ist es gängig das KFZ-Abkürzungen verwendet werden. Die unten stehende Tabelle soll einen Erklärung für die Kürzel geben, damit beim Autokauf oder beim Verkauf alles geklärt ist. Diese Verkaufsabkürzungen werden oft in Zeitungsanzeigen gefunden, da hier die Kosten pro Zeile abgerechnet werden und man ja schließlich kein wichtiges Detail weg lassen möchte.

 

Anzeigen- und Verkaufsabkürzungen

1.Hd

1., 2., 3., Hand - Anzahl der Vorbesitz

2/3

Rücksitzbank um klappbar im Verhältnis 2 zu 3

1

four wheel drive - Allradantrieb, andere Bezeichnung wäre auch FWD

8f.

8 fach bereift

A/C

Air Condition - Klimaanlage meist aber nur halbautomatisch oder manuell mit dieser Bezeichnung

AA

Auto Alarm oder Automatisch Antenne

AAGR

Adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung

AB

Airbag

ABE

Allgemeine Betriebserlaubnis

ABS

Antiblockiersystem

ABW

Abstandswarner

ACC

Adaptive Cruise Control - Tempomat

ACS

Acoustic Parking System - Einparksystem

ADa

Aufstelldach

ADK

Automatische Abstandskontrolle

AAHK

Abnehmbare Anhängerkupplung

AHK

Anhängerkupplung

AIC

Automatik Intervall Control - Regensensor

AIR

AirBag

AKF

Aktivkohlefilter

ALU

Leichtmetallräder - Leichtmetallfelgen

Ant.

Antenne

APS

automatisches Parksystem

Arm

Mittelarmlehne

ASD

Automatisches Sperrdifferenzial

ASP

Außenspiegel - mit dem Zusatz beh. hat das die Bedeutung das der Außenspiegel beheizt werden kann

abSP

Innenspiegel automatisch abblendend

ASR

Anti Schlupf Regelung

ATA

Aussentemperaturanzeige

AU

Abgasuntersuchung

ATG

Austauschgetriebe

ATM

Austauschmotor

Aut

Automatikgetriebe

Bas

Bremsassistent

BC

Bordcomputer

BR

Breitreifen

CC

Cruise Control bzw. Geschwindigkeitsregelung

ccm

Kubikzentimeter

CD

CD-Spieler oder CD Wechsler

Climatronic

Elektronich geregelte Klimaanlage - Klimaautomatik

CNG

Compressed Natural Gas - Erdgas-Ausrüstung des Fahrzeuges

Col oder Color

Colorverglasung - Verglasung getönt

DPF

Dieselpartikelfilter - Rußpartikelfilter

DR

Dachreling

DSC

Dynamische Fahrstabilitätskontrolle

DSG

Direktschaltgetriebe - mit Automatik-Funktion

DZM

Drehzahlmesser

EB

Erst Besitzer

EDS

Elektronische Differentialsperre

EFH

Elektrische Fensterheber - es ist auch die Bezeichnung el. FH möglich

ESD

Elektrisches Schiebedach

ESSD

Elektrisches Stahlschiebedach

ESSHDElektrisches Stahlschiebehubdach

ESP

Elektronisches Fahrstabilitätssystem

EVS

Elektrische verstellbare Sitze

Ez

Erstzulassung - erscheint in z.B. dem Format EZ 10/09 (Mon./Jahr

FaHa

Fahradhalter

FP

Festpreis

FWD

Four Wheel Drive - Allradantrieb, andere Bezeichnung wäre auch 4WD

GAR

Garantie

GaWa

Garagenwagen

GJR

Ganzjahresreifen

GKAT

geregelter Katalysator

Hda

Hochdach

HJW

Halbjahreswagen

HSp

Heckspoiler

i.A.

Im Auftrag

Ins

Inspektion

JW

Jahreswagen

Kat

Katalysator

Kind

Kindersitze sind integriert

Klima

Klimaanlage manuell oder halbautomatisch

KS

Komfortsitze

KW

Kilowatt - Stärkenbezeichnung

Leder

Lederausstattung

LM

Leichtmetallräder - Leichtmetallfelgen

LPG

Liquified Petroleum Gas - Autogas-Ausrüstung des Fahrzeuges

MEM

Memory Sitze

met

Metallic-Lackierung

Navi

Navigationssystem

NE

Nebelscheinwerfer – alternative Bezeichnung Nebel

NP

Neupreis

NR

Nichtraucher

Perl

Lackierung mit Perleffekt

PF

Pollenfiler

PS

Pferdestärke – neue Bezeichnung der Leistung ist KW

RC

Radio oder Radio mit Kassette

RS

Regensensor

Scheck

Scheckheftgepflegt

SA

Scheibenantenne

SD

Schiebedach

Servo

Servolenkung

SH

Sitzheizung

SO

Sonnenrollo – ein elektrisches Sonnenrollo wird mit SOe bezeichnet

SpA

Sportausstattung

SpF

Sportfahrwerk

SpL

Sportlenkrad

SpS

Sportsitze

SRA

Scheinwerfer mit Reinigungsanlage

SUV

Sport Utility Vehicle - Fahrzeugart Bezeichnung

SV

Servolenkung

Tel

Autotelefon oder die Bezeichnung der Telefonnummer

TFL

Tagfahrleuchten

TL

Teillderausstattung

Unfallfr

unfallfrei

v. WA

Von Werksangehörigen

v. PR

Von Privat

VB

Verhandlungsbasis

VE

Velour Sitze

WA

von einem Werks angehörigem

WFS

Wegfahrsperre – andere Bezeichnung WS

WGA

Wertgutachten - z.B. bei Oldtimer und Youngtimern

Wind

Windschott bei Cabrios

Winter

Winterpaket

WJW

Werkstjahreswagen

WR

Winterreifen

XE

Xenonlicht bzw. Xenonscheinwerfer

Zub

Zubehör

ZV

Zentralverriegelung

Zyl

Anzahl der Zylinder

§

Hauptuntersuchung des Fahrzeuges ("TÜV oder Dekra")

(mk für meine-auto.info)

(Foto © Denis Junker - Fotolia.com)

Neue Beiträge

 

Neues Gesetz zum Schutz der Opfer von Verkehrsunfällen

Gaffer SchaulustigeJedes Jahr kommt es in Deutschland zu mehr als 68000 schweren Verletzungen infolge von Verkehrsunfällen. Und die Zahl der leichten Verletzungen bei Verkehrsunfällen geht in die Millionen. In solchen Situationen sind die Opfer von Verkehrsunfällen auf die Hilfe und Diskretion anderer Teilnehmer des öffentlichen Verkehrs angewiesen. Dabei kommt es leider häufig vor, dass Passanten und vorbeifahrende Autobesitzer Foto- und Videoaufnahmen machen, statt erste Hilfe zu leisten. Erschwerend kommt hinzu, dass diese Gaffer oft den Zugang oder die Zufahrt der Rettungskräfte zum Opfer behindern oder erschweren, statt die gesetzlich vorgeschriebenen Korridore für Rettungskräfte zu bilden. In besonders schlimmen Fällen können solche Verzögerung zum Tode der Unfallopfer führen. Dabei drohen Schaulustigen nur dann Strafen, wenn sie die Rettungskräfte durch Gewalt oder durch Androhung von Gewalt behindern. Ansonsten kann die Polizei ihnen nur den Platzverweis erteilen. Dies soll sich nun ändern, denn Anfang Mai haben Sachsen und Berlin einen Gesetzesentwurf ins Parlament gebracht, der vorsieht, dass auch das Machen von Fotoaufnahmen sowie die bloße Bildung von Sperren für Rettungskräfte bestraft werden können.

Weiterlesen ...

Diese Möglichkeiten gibt es zur Finanzierung des ersten eigenen Autos

Erstes Auto kaufenFinanzierung des ersten eigenen Autos - diese Möglichkeiten gibt es

Es ist ein absolut erhebender Moment, wenn die Führerscheinprüfung bestanden ist. Große Erleichterung: Winkt doch nun die Unabhängigkeit von Mama oder Papa als Chauffeur. Es bleibt allerdings die Frage, wie das erste eigene Auto finanziert werden kann, denn so kostengünstig ist das nicht. Es gibt dabei ganz unterschiedliche Modelle, von privat geliehenem Geld über einen Kredit bei der Hausbank bis hin zu der Finanzierung über eine Autobank. Wenn das nötige Bargeld fehlt, ist auch Leasing eine Möglichkeit. Hier noch einmal übersichtlich die verschiedenen Möglichkeiten:

Weiterlesen ...

Urlaubscheck fürs Auto

Urlaubscheck

Millionen Deutsche fahren nach wie vor gerne mit dem Auto in den Urlaub. Die Distanzen sind dabei sehr unterschiedlich und reichen von weniger als 100 bis hin zu über 1000 Kilometern. Doch egal ob das Ziel die Ostsee, ein Badesee, Ungarn oder Italien ist, das Auto wird bei Urlaubsreisen übermäßig beansprucht. Vollbesetzt und vollbeladen, geht die Fahrt nicht selten stundenlang über die Autobahn. Mitunter steht der Wagen bei brütender Hitze auch Ewigkeiten im Stau oder muss sich durch nicht enden wollende Gebirgspässe kämpfen. Im Winterurlaub dagegen können Schneetreiben und eisige Temperaturen dem Fahrzeug viel abverlangen. Schlechte Straßen und Wege setzten ihm unabhängig von der Witterung ebenfalls zu. All diese Faktoren beanspruchen Motor und Getriebe, Fahrwerk und Reifen, Bremsen und Kühlsystem viel stärker, als es normalerweise im Alltagsbetrieb der Fall ist. Nachlässigkeiten bei der Wartung oder die nicht ausbleibenden Alterungserscheinungen, die im Alltag gar nicht zu Tage getreten sind, können sich hier plötzlich rächen und dem Urlaub schnell ein jähes Ende bereiten. Damit Sie nicht plötzlich liegen bleiben und der Urlaub ins Wasser fallen muss, hier unser Urlaubscheck fürs Auto.

Weiterlesen ...