Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

„Park and Ride“ in Deutschland und Europa!

Zeichen 316Seit etwa 1960 wurde in Deutschland das „Park and Ride“-System zur Entlastung der Innenstädte gegründet. Im Rahmen von Euro Test wurde das System vom ADAC zusammen mit 19 europäischen Automobilclubs in europäischen Städten unter die Lupe genommen.

45 % der europäischen Hauptstädte stellen überhaupt keine Park-and-Ride-Flächen zur Verfügung. Dort, wo es P+R existiert, sind die Preisunterschiede bedeutend. In Genf, der teuersten Stadt im Vergleich, sollen User, die 24 Stunden lang parken und mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Innenstadt fahren, 40,59 Euro bezahlen. Der gleiche Service steht Autofahrern in Ljubljana für einen Euro zur Verfügung, in Budapest für 2 Euro und sogar in Paris für 3,20 Euro. Schwierig ist auch, falls es überhaupt keine Schilder gibt oder bestehende Beschilderung mindestens für fremdsprachige Gäste über rätselhafte Auskünfte verfügen. So müssen Autofahrer in Italien auf den „Parcheggio di scambio“ achten und in Finnland nach „Liityntäpysäköinti“ suchen, um ihren P+R-Platz zu finden.

In Deutschland stellen drei der untersuchten Städte, Hamburg (9409), Köln (5570) und Berlin (4947), allein im Stadtgebiet zusammen nahezu 20 000 kostenfreie Stellplätze zur Verfügung. München (7128) verfügt im Stadtgebiet über 1000 kostenfreie Plätze, bei den anderen erhöhen sich die Kosten, je näher sich der Parkplatz an der Innenstadt befindet.

 

Kostenlose Park and Ride Parkplätze in deutschen Städten

Stadt

In der Stadt

In der Umgebung (Kreis 50 km)

Berlin4947 Parkplätze10213 Parkplätze
Bremen2839 Parkplätze3622 Parkplätze
Düsseldorf1832 Parkplätze14300 Parkplätze
Frankfurt1499 Parkplätze15106 Parkplätze
Hamburg9409 Parkplätze16799 Parkplätze
Hannover1349 Parkplätze6411 Parkplätze
Köln5570 Parkplätze15668 Parkplätze
München7128 Parkplätze25807 Parkplätze
Nürnberg1667 Parkplätze10319 Parkplätze
Stuttgart4699 Parkplätze16899 Parkplätze

 

kostenlose Park and Ride Parkplätze in Europa

 

Stadt

Anzahl der Park and Ride Plätze

Deutschland FahneHamburg9409 Parkplätze
Deutschland FahneKöln5570 Parkplätze
Deutschland FahneBerlin4947 Parkplätze
LuxemburgLuxemburg4116 Parkplätze
FinnlandHelsinki2908 Parkplätze
UngarnBudapest2682 Parkplätze
NorwegenOslo2330 Parkplätze
FrankreichParis1700 Parkplätze
Deutschland FahneMünchen1120 Parkplätze
GroßbritannienSheffield750 Parkplätze
ItalienRom260 Parkplätze
ÖsterreichWien0 Parkplätze
SchwedenStockholm0 Parkplätze
Tschech. RepublikPrag0 Parkplätze
SlowenienLjubljana0 Parkplätze
SchweizGenf0 Parkplätze
NiederlandeAmsterdam0 Parkplätze

 

Kostenpflichtige P+R Anlagen
Spitzenpreise bei Park and Ride Anlagen in Europa!

 

Stadt

Kosten für 24 h parken

SchweizGenf40,59 Euro
NorwegenOslo24,19 Euro
FrankreichParis15,70 Euro
SchwedenStockholm10,89 Euro
ÖsterreichWien6,40 Euro
Deutschland FahneKöln6,40 Euro
FinnlandHelsinki6,40 Euro
Deutschland FahneMünchen6,10 Euro
NiederlandeAmsterdam6,00 Euro
Deutschland FahneBerlin5,60 Euro
Deutschland FahneHamburg5,20 Euro
ItalienRom5,00 Euro
GroßbritannienSheffield4,49 Euro
LuxemburgLuxemburg3,00 Euro
UngarnBudapest3,00 Euro
Tschech. RepublikPrag2,57 Euro
SlowenienLjubljana1,00 Euro

(Stand 2009)

 

Neue Beiträge

 

Neues Gesetz zum Schutz der Opfer von Verkehrsunfällen

Gaffer SchaulustigeJedes Jahr kommt es in Deutschland zu mehr als 68000 schweren Verletzungen infolge von Verkehrsunfällen. Und die Zahl der leichten Verletzungen bei Verkehrsunfällen geht in die Millionen. In solchen Situationen sind die Opfer von Verkehrsunfällen auf die Hilfe und Diskretion anderer Teilnehmer des öffentlichen Verkehrs angewiesen. Dabei kommt es leider häufig vor, dass Passanten und vorbeifahrende Autobesitzer Foto- und Videoaufnahmen machen, statt erste Hilfe zu leisten. Erschwerend kommt hinzu, dass diese Gaffer oft den Zugang oder die Zufahrt der Rettungskräfte zum Opfer behindern oder erschweren, statt die gesetzlich vorgeschriebenen Korridore für Rettungskräfte zu bilden. In besonders schlimmen Fällen können solche Verzögerung zum Tode der Unfallopfer führen. Dabei drohen Schaulustigen nur dann Strafen, wenn sie die Rettungskräfte durch Gewalt oder durch Androhung von Gewalt behindern. Ansonsten kann die Polizei ihnen nur den Platzverweis erteilen. Dies soll sich nun ändern, denn Anfang Mai haben Sachsen und Berlin einen Gesetzesentwurf ins Parlament gebracht, der vorsieht, dass auch das Machen von Fotoaufnahmen sowie die bloße Bildung von Sperren für Rettungskräfte bestraft werden können.

Weiterlesen ...

Diese Möglichkeiten gibt es zur Finanzierung des ersten eigenen Autos

Erstes Auto kaufenFinanzierung des ersten eigenen Autos - diese Möglichkeiten gibt es

Es ist ein absolut erhebender Moment, wenn die Führerscheinprüfung bestanden ist. Große Erleichterung: Winkt doch nun die Unabhängigkeit von Mama oder Papa als Chauffeur. Es bleibt allerdings die Frage, wie das erste eigene Auto finanziert werden kann, denn so kostengünstig ist das nicht. Es gibt dabei ganz unterschiedliche Modelle, von privat geliehenem Geld über einen Kredit bei der Hausbank bis hin zu der Finanzierung über eine Autobank. Wenn das nötige Bargeld fehlt, ist auch Leasing eine Möglichkeit. Hier noch einmal übersichtlich die verschiedenen Möglichkeiten:

Weiterlesen ...

Urlaubscheck fürs Auto

Urlaubscheck

Millionen Deutsche fahren nach wie vor gerne mit dem Auto in den Urlaub. Die Distanzen sind dabei sehr unterschiedlich und reichen von weniger als 100 bis hin zu über 1000 Kilometern. Doch egal ob das Ziel die Ostsee, ein Badesee, Ungarn oder Italien ist, das Auto wird bei Urlaubsreisen übermäßig beansprucht. Vollbesetzt und vollbeladen, geht die Fahrt nicht selten stundenlang über die Autobahn. Mitunter steht der Wagen bei brütender Hitze auch Ewigkeiten im Stau oder muss sich durch nicht enden wollende Gebirgspässe kämpfen. Im Winterurlaub dagegen können Schneetreiben und eisige Temperaturen dem Fahrzeug viel abverlangen. Schlechte Straßen und Wege setzten ihm unabhängig von der Witterung ebenfalls zu. All diese Faktoren beanspruchen Motor und Getriebe, Fahrwerk und Reifen, Bremsen und Kühlsystem viel stärker, als es normalerweise im Alltagsbetrieb der Fall ist. Nachlässigkeiten bei der Wartung oder die nicht ausbleibenden Alterungserscheinungen, die im Alltag gar nicht zu Tage getreten sind, können sich hier plötzlich rächen und dem Urlaub schnell ein jähes Ende bereiten. Damit Sie nicht plötzlich liegen bleiben und der Urlaub ins Wasser fallen muss, hier unser Urlaubscheck fürs Auto.

Weiterlesen ...

Anzeige: