Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

ModellbezeichnungenDefinition der verschiedenen Modellbezeichnungen

Bei der Modellbezeichnung gehen die meisten Autohersteller eigene Wege und erfinden immer wieder neue Abkürzungen um sich von der Konkurrenz abzuheben. Durch die Vielzahl von Herstellern ergibt sich somit eine große Anzahl an Bezeichnungen. Um einen gewissen Überblick zu behalten oder um einfach zu Wissen was die einzelnen Kürzel bedeuten werden sie in der unteren Tabelle entschlüsselt. (mk)

Automobilbezeichnungen im Überblick:

< /br>

16V16 Ventilmotor
2.0Hubraumgröße - bei einigen Hersteller ist die Angabe mit in der Modellbezeichnung (z.B. BMW 520)
4maticAllradantriebsbezeichnung bei Mercedes
4motionAlrradantrieb  bei VW früher Syncro
4WD4 Weehl Drive - Allradantrieb
4X4Allradantrieb
AARAll Activity Roadster - halb Geländewagen - halb Sportfahrzeug
AAVAll Activiti Vehicle - halb Geländewagen - halb Sportfahrzeug
AWDAll Wheel Drive - Allradangetriebenes Fahrzeug
BEVBattery Powered Vehicle - mit Batterie angetriebenes Fahrzeug - Elektroauto
BSZBrennstoffzelle - kann auch mit BZ bezeichnet werden
BZBrennstoffzelle - kann auch mit BSZ bezeichnet werden
Ckann mehrere Bedeutungen haben - Coupé, Cabrio, Compakt
CCCabrio Coupé
CDICommon Rail Direct Injection - Direkteinspritzung bei Dieselmotoren
CDTICommon Rail Diesel Turbo Injection
CGICharged Gasoline Injection - Benzindirekteinspritzung mit Kompressorladung
CRDiCommon Rail Direct Injection
DDieselmotor
D-4DDirect Injection 4-stroke Diesel
DCiDiesel Common-Rail Injection
DFNDolce Far Niente (süßes Nichtstun) Automatikbezeichnung von Fiat/Lancia
DTIDirect Turbo Injection
DFIDirect Fuel Injection - Benzindirekteinspritzung
DI-DDirect Injection Diesel
DISIDirect Injection Spark Ignition - Benzindirekteinspritzung
EEinspritzmotor - Elektron-angetrieben - Mercedes Benz Fahrzeugklasse
eefficient - Energie effizient
EcoEconomy - ökonomischer Kraftstoffverbrauch und Umweltfreundlichkeit
FCFuel Cell - Brennstoffzelle
FFVFuel Flexible Vehicle - Fahrzeug ist an den Kraftsoff anpassungsfähig (Benzin,Ethanol,Methanol)
FSIFuel Stratified Injection
FWDFour Wheel Drive - Allradfahrzeug
GGeländefahrzeug
GDIGasoline Direct Injection - Direkteinspritzung bei Ottomotoren
GRGroßraumfahrzeug
GSGrand Sport - Sportliches Fahrzeug - Sportcoupé
GSEGrand Sport - Sportwagen mit Einspritzmotor
GSIGrand Sport - Sportwagen mit Einspritzmotor (engl. Injection)
GTGran Tourismo - komfortables und gut motorisiertes Sportfahrzeug
GTCGran Tourismo Coupé
GTDGran Tourismo Diesel
GTEGran Tourismo mit Einspritzung
GTIGran Tourismo mit Einspritzung (engl. Injection)
GTRGran Tourismo Race
GTSGran Tourismo Sport
HDiHigh Pressure Direct Injection
HYBHybridfahrzeug - auch mit Hyb oder h bezeichnet
IInjection - Kraftstoffeinspritzung
i-CTDiintelligent Common Rail Turbo Diesel Injection
IDEInjection Direct Essence
JTDJet Turbo Diesel
JTDMJet Turbo Diesel Multijet
JTSJet Thrust Stoichiometric - Benzindirekteinspritzung
KKompressor
LLangversion - Luxusausführung
LSLexus Modellbezeichnung
MPVMulti Purpose Vehicle - International Designbezeichnung meistens bei Minivans eingesetzt
RKlassenbezeichnung bei Mercedes Benz - Großraum Limousine
RSRaodster
Smehrere Bedeutungen u.a. sport, Spitzenklasse, spezial u.v.m.
SACSports Activity Coupé
SAVSport Activity Vehicle
SESport Einspritzer
SECSport Einspritzer Coupé
SELSport Einspritzer Lang
SIDISpark Ignition Direct Injection - Benzindirekteinspritzung
SLSport leicht
SLKSport leicht und kurz
SLRSuper leicht Rennsport
SUVSport Utility Vehicle
Synchroalte Bezeichnung für Allradantrieb bei VW
TTouring - Transporter
TBiThrottle Body Injection - Benzindirekteinspritzung
TDTurbo Diesel
TDCiTurbodiesel Common Rail Injection
TDDITurbo Diesel Direct Injection
TDITurbo Diesel Direkteinspritzung (injection)
TFSITurbo Fuel Stratified Injection
TLTouring Limosine
T-JETTurbo Jet - Benzindirekteinspritzung
TSITwincharged Stratified Injection
VVan
V6V-Form 6 Zylinder
XModellbezeichnung bei BMW - extravagant
xDrive

Allradbezeichnung bei BMW


(Foto © Stauke - Fotolia.com)

Neue Beiträge

Aluminium- oder Stahlfelgen kaufen: welche Felgenvariante ist die bessere Wahl?

StahlfelgeSpätestens beim Kauf des zweiten Reifensatzes stellt sich die Frage, ob Alufelgen oder Stahlfelgen die richtige Wahl darstellen. Die saisonale Bereifung könnte natürlich auch jedes Mal auf die bereits vorhandenen Fäden gezogen werden, der Aufwand fällt dafür aber ungleich größer aus. Beide Felgentypen haben ihre Vor- und Nachteile - und die sollten Sie kennen, bevor Sie sich für ein bestimmtes Produkt entscheiden.

Weiterlesen ...

Was ändert sich 2018 für den Autofahrer

 

Änderungen 2018 - Wissenswertes für alle Autofahrer

Wie jedes Jahr treten auch im kommenden Jahr, also zum 1. Januar 2018, viele Änderungen in Kraft. Dieses mal hat es die Autofahrer besonders erwischt. Nachfolgend haben wir eine Übersicht erstellt, damit Sie auf dem neuesten Stand sind, was die Änderungen für Autofahrer angeht.

Winter- und Ganzjahresreifen

Bisher galt die Regelung, dass im Winter spezielle Winterreifen mit dem "Alpine" Symbol oder aber Ganzjahresreifen mit dem "M+S" Symbol genutzt werden dürfen. Ab 1. Januar 2018 tritt jedoch folgende verschaffte Regelung in Kraft: Ab diesem Zeitpunkt dürften in den Wintermonaten nur noch Winter- sowie Ganzjahresreifen mit dem sogenannten "Alpine" Symbol benutzt werden. Diese Regelung gilt jedoch vorerst nur für Neureifen. Demnach dürfen Reifen mit dem "M+S" Symbol, die bis zum Stichtag 31. Dezember 2017 hergestellt worden sind, bis zum 30. September 2024 benutzt werden.

Weiterlesen ...

EU-Neuwagen – Wie Sie bei der Konfiguration und Bestellung der Fahrzeuge vorgehen sollten

EU-Autos erfreuen sich im Moment einer riesigen Beliebtheit, weil die Reimporte aus dem EU-Ausland oft deutlich preiswerter sind als deutsche Neuwagen. Wenn Sie beim Kauf von Importfahrzeugen ein paar Dinge beachten, können Sie tatsächlich viel Geld sparen. Wir verraten Ihnen, wie Sie bei der Konfiguration und Bestellung eines EU-Neuwagens vorgehen sollten.

Warum sind EU-Neuwagen günstiger?

Alle Autohersteller bauen ihre Fahrzeuge für sämtliche Märkte. Hierbei gibt es zwischen Audi, Skoda, VW, Opel, Nissan, BMW, Ford und Kia kaum Unterschiede. Über das EU-Ausland gekaufte Reimporte sind in der Regel preiswerter, weil laut EU-Recht die Steuern immer dort gezahlt werden müssen, wo das Fahrzeug zugelassen und auch gefahren wird. In Deutschland kommen zum Netto-Verkaufspreis immer noch einmal 19 Prozent Mehrwertsteuer hinzu. Wenn Sie einen EU-Neuwagen aus Dänemark kaufen, sparen Sie Geld, weil der Verkaufspreis dort von vornherein niedriger ist, da für gewöhnlich noch eine Mehrwertsteuer von 25 Prozent sowie eine Zulassungssteuer hinzukommen würden. Bei einem Reimport nach Deutschland werden aber nur 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig, sodass sich eine Ersparnis ergibt. Nichtsdestotrotz ist es empfehlenswert, vor dem Kauf immer zu überprüfen, ob Sie am Ende wirklich sparen, denn das gilt natürlich nicht pauschal.

Weiterlesen ...

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.