Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

Richtzeichen Zusatzzeichen und ihre Bedeutung

 

 Ein Zusatzzeichen grenzt die Bedeutung des Verkehrschildes ein. Der Hinweis auf dem Zusatzschild ( Text und/oder Symbol) kann das Verkehrsschild einschränken z.B. für eine bestimmte dauer oder eine Fahrzeugkategorie. Die Angaben auf dem Zusatzchild gelten nur für das dirkekt darüber liegende Verkehrsschild.

 

 Zeichen 1000-10
Richtung, linksweisend
Zeichen 1000-11
Richtung der Gefahrenstelle, linksweisend
Zeichen 1000-12
Fußgänger Gehweg gegenüber benutzen
Zeichen 1000-20
Richtung, rechtsweisend
 
Zeichen 1000-21
Richtung der Gefahrenstelle, rechtsweisend
Zeichen 1000-22
Fußgänger Gehweg gegenüber benutzen
Zeichen 1000-30
beide Richtungen, zwei gegengerichtete waagerechte Pfeile
Zeichen 1000-31
beide Richtungen, zwei gegengerichtete senkrechte Pfeile
 
Zeichen 1000-32
kreuzender Radverkehr von links und rechts erlaubt
Zeichen 1000-33
Fahrradverkehr in Gegenrichtung von Einbahnstraße zugelassen
Zeichen 1001-30
Länge einer Strecke, auf … m
Zeichen 1001-31
Länge einer Strecke, auf … km
 
Zeichen 1002-10
Verlauf der Vorfahrtsstraße an Kreuzungen (von unten nach links)
Zeichen 1002-11
Verlauf der Vorfahrtsstraße an Kreuzungen (von oben nach links)
Zeichen 1002-12
Verlauf der Vorfahrtsstraße an Einmündungen (von unten nach links, Fall 1)
Zeichen 1002-13
Verlauf der Vorfahrtsstraße an Einmündungen (von unten nach links, Fall 2)
 
    

Zeichen 1002-14
Verlauf der Vorfahrtsstraße an Einmündungen (von oben nach links)

Zeichen 1002-20
Verlauf der Vorfahrtsstraße an Kreuzungen (von unten nach rechts)
Zeichen 1002-21
Verlauf der Vorfahrtsstraße an Kreuzungen (von oben nach rechts)
Zeichen 1002-22
Verlauf der Vorfahrtsstraße an Einmündungen (von unten nach rechts, Fall 1)
 
    
Zeichen 1002-23
Verlauf der Vorfahrtsstraße an Einmündungen (von unten nach rechts, Fall 2)
Zeichen 1002-24
Verlauf der Vorfahrtsstraße an Einmündungen (von oben nacht rechts)
Zeichen 1004-30
nach 100 m

Zeichen 1004-31
Halt nach 100 m

 
    
Zeichen 1004-32
nach 200 m
Zeichen 1004-33
nach 400 m
Zeichen 1004-34
nach 600 m
Zeichen 1004-35
nach 2 km
 
    
Zeichen 1005-30
Reißverschluss erst nach 200 m
Zeichen 1005-31
Hinweis Ende in … m
Zeichen 1006-30
Ölspur
Zeichen 1006-31
Rauch
 
    
Zeichen 1006-32
Rollsplitt
Zeichen 1006-33
Baustellenausfahrt
Zeichen 1006-34
Straßenschäden
Zeichen 1006-35
verschmutzte Fahrbahn
 
    
Zeichen 1006-36
Unfallgefahr
Zeichen 1006-37
Krötenwanderung
Zeichen 1006-38
Staugefahr
Zeichen 1006-39
eingeschränktes Lichtraumprofil durch Bäume
 
    
Zeichen 1007-30
Gefahr unerwarteter Glatteisbildung
Zeichen 1008-30
Vorfahrt geändert
 Zeichen 1008-31
Verkehrsführung geändert
Zeichen 1008-32
Industriegebiet Schienenfahrzeuge haben Vorrang
 
    
Zeichen 1008-33
Hafengebiet Schienenfahrzeuge haben Vorrang
Zeichen 1010-10
erlaubt Kindern auch auf der Fahrbahn und dem Seitenstreifen zu spielen
Zeichen 1010-11
Wintersport erlaubt
Zeichen 1010-12
Kennzeichnung von Parkflächen, auf denen Anhänger auch länger als 14 Tage parken dürfen
 
    
Zeichen 1010-13
Kennzeichnung von Parkflächen, auf denen Wohnwagen auch länger als 14 Tage parken dürfen
Zeichen 1010-14
Information Rollende Landstraße
Zeichen 1012-30
Anfang
Zeichen 1012-31
Ende
 
    
Zeichen 1012-32
Radfahrer absteigen
Zeichen 1012-32
Radfahrer absteigen
Zeichen 1012-34
Grüne Welle bei … km/h
Zeichen 1012-35
bei Rot hier halten
 
    
 Zeichen 1013-50
Hinweis Seitenstreifen befahren
 Zeichen 1013-51
Hinweis Seitenstreifen räumen
Zeichen  1020-11
Schwerbehinderte mit Parkausweis Nr. … frei
Zeichen  1020-12
Radfahrer und Anlieger frei
 

 
   
  Zeichen 1020-30
Anlieger frei

  Zeichen 1020-31
Anlieger oder Parken frei

 Zeichen  1020-32
Bewohner mit Parkausweis Nr. … frei
  Zeichen 1020-13
Inlineskaten frei
 
    
   Zeichen 1022-10
Radfahrer frei
   Zeichen 1022-11
Mofas frei
   Zeichen 1022-12
Krafträder auch mit Beiwagen, Kleinkrafträder und Mofas frei
  Zeichen  1024-10
Personenkraftwagen frei
 
    

 Zeichen 1024-11
PKW mit Anhänger frei

 Zeichen 1024-12
Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t, einschließlich ihrer Anhänger und Zugmaschinen, ausgenommen Personenkraftwagen und Kraftomnibusse frei
 Zeichen 1024-13
Lastkraftwagen mit Anhänger frei
Zeichen  1024-14
Kraftomnibus frei
 
    
  Zeichen 1024-15
Schienenbahn frei
 Zeichen 1024-16
Straßenbahn frei (entfällt zukünftig)
  Zeichen 1024-17
Kraftfahrzeuge und Züge, die nicht schneller als 25 km/h fahren können oder dürfen frei
 Zeichen  1026-30
Taxi frei
 
 Zeichen 1026-31
Mofas frei
 Zeichen 1026-32
Linienverkehr frei

 Zeichen 1026-33

Einsatzfahrzeuge frei

 Zeichen 1026-34
Krankenfahrzeuge frei
 
    
 Zeichen  1026-35
Lieferverkehr frei
  Zeichen 1026-36
Landwirtschaftlicher Verkehr frei
 Zeichen  1026-37
Forstwirtschaftlicher Verkehr frei
 Zeichen  1026-38
Land- und forstwirtschaftlicher Verkehr frei
 
    
 Zeichen  1026-39
Betriebs- und Versorgungsdienst frei
 Zeichen  1028-30
Baustellenfahrzeuge frei
  Zeichen 1028-31
bis Baustelle frei
 Zeichen  1028-32
Anlieger bis Baustelle frei
 
    
 Zeichen  1028-33
Zufahrt bis … frei

  Zeichen 1028-34
Fährbenutzer frei

  Zeichen 1031
Freistellung vom Verkehrsverbot nach § 40 Abs. 1 Bundes-Immissionsschutzgesetz
  Zeichen 1040-10
Wintersport erlaubt, zeitlich beschränkt (10–16h)
 
    
 Zeichen  1040-30
zeitliche Beschränkung (16-18h)

  Zeichen 1040-31
zeitliche Beschränkung (8-11h, 16-18h)

 Zeichen  1040-32
Parkscheibe 2 Stunden
  Zeichen 1040-33
Parken mit Parkscheibe in gekennzeichneten Flächen 2 Stunden
 
    
  Zeichen 1042-30
zeitliche Beschränkung (werktags)
  Zeichen 1042-31
zeitliche Beschränkung (werktags 18-19h)
 Zeichen  1042-32
zeitliche Beschränkung (werktags 8.30-11.30h, 16-18h)
  Zeichen 1042-33
zeitliche Beschränkung (Mo-Fr, 16-18h)
 
    
Zeichen  1042-34
zeitliche Beschränkung (Di,Do,Fr, 16-18h)
 Zeichen 1042-35
zeitliche Beschränkung (6-22h an Sonn- und Feiertagen)
Zeichen  1042-36
Schulbus (tageszeitliche Benutzung)
Zeichen  1042-37
Parken Samstag und Sonntag erlaubt
 
    
Zeichen  1044-10
nur Schwerbehinderte mit außergewöhnlicher Gehbehinderung und Blinde
 Zeichen 1044-11
nur Schwerbehinderte mit Parkausweis Nr. …
Zeichen  1044-30
nur Bewohner mit Parkausweis Nr. …
Zeichen  1046-11
nur Mofas
 
    
 Zeichen 1046-12
nur Krafträder, auch mit Beiwagen, Kleinkrafträder und Mofas
Zeichen  1048-10
nur Personenkraftwagen
Zeichen  1048-11
nur Pkw mit Anhänger
Zeichen  1048-12
nur Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t, einschl. ihrer Anhänger, und Zugmaschinen, ausgenommen Personenkraftwagen und Kraftomnibusse
 
    
  Zeichen 1048-13
nur Lastkraftwagen mit Anhänger
 Zeichen  1048-14
nur Sattelkraftfahrzeuge
  Zeichen 1048-17
nur Wohnmobil
 Zeichen  1048-19
nur Straßenbahn
 
    
Zeichen 1049-10
nur Kraftfahrzeuge und Züge, die nicht schneller als 25 km/h fahren können oder dürfen
Zeichen  1049-12
nur militärische Kettenfahrzeuge
Zeichen 1050-30
Taxi
Zeichen  1050-31
... Taxe
 
    
 Zeichen 1052-33
nur mit Parkschein
Zeichen 1052-34
gebührenpflichtig
Zeichen 1052-35
Gewichtsangabe (7,5 t)
Zeichen 1052-36
bei Nässe
 
    
  Zeichen 1052-37
Haltverbot auch auf dem Seitenstreifen
  Zeichen 1052-39
auf dem Seitenstreifen
 Zeichen 1053-30
Parken in gekennzeichneten Flächen erlaubt
 Zeichen 1060-10
Gefahrzeichen für Wohnwagengespanne an Gefällestrecken mit starkem Seitenwind
 
  
 Zeichen 1060-11
auch Fahrräder und Mofas
 Zeichen 1060-30
Streugut (selbständiges Hinweiszeichen)
  

Neue Beiträge

Was ändert sich 2018 für den Autofahrer

 

Änderungen 2018 - Wissenswertes für alle Autofahrer

Wie jedes Jahr treten auch im kommenden Jahr, also zum 1. Januar 2018, viele Änderungen in Kraft. Dieses mal hat es die Autofahrer besonders erwischt. Nachfolgend haben wir eine Übersicht erstellt, damit Sie auf dem neuesten Stand sind, was die Änderungen für Autofahrer angeht.

Winter- und Ganzjahresreifen

Bisher galt die Regelung, dass im Winter spezielle Winterreifen mit dem "Alpine" Symbol oder aber Ganzjahresreifen mit dem "M+S" Symbol genutzt werden dürfen. Ab 1. Januar 2018 tritt jedoch folgende verschaffte Regelung in Kraft: Ab diesem Zeitpunkt dürften in den Wintermonaten nur noch Winter- sowie Ganzjahresreifen mit dem sogenannten "Alpine" Symbol benutzt werden. Diese Regelung gilt jedoch vorerst nur für Neureifen. Demnach dürfen Reifen mit dem "M+S" Symbol, die bis zum Stichtag 31. Dezember 2017 hergestellt worden sind, bis zum 30. September 2024 benutzt werden.

Weiterlesen ...

EU-Neuwagen – Wie Sie bei der Konfiguration und Bestellung der Fahrzeuge vorgehen sollten

EU-Autos erfreuen sich im Moment einer riesigen Beliebtheit, weil die Reimporte aus dem EU-Ausland oft deutlich preiswerter sind als deutsche Neuwagen. Wenn Sie beim Kauf von Importfahrzeugen ein paar Dinge beachten, können Sie tatsächlich viel Geld sparen. Wir verraten Ihnen, wie Sie bei der Konfiguration und Bestellung eines EU-Neuwagens vorgehen sollten.

Warum sind EU-Neuwagen günstiger?

Alle Autohersteller bauen ihre Fahrzeuge für sämtliche Märkte. Hierbei gibt es zwischen Audi, Skoda, VW, Opel, Nissan, BMW, Ford und Kia kaum Unterschiede. Über das EU-Ausland gekaufte Reimporte sind in der Regel preiswerter, weil laut EU-Recht die Steuern immer dort gezahlt werden müssen, wo das Fahrzeug zugelassen und auch gefahren wird. In Deutschland kommen zum Netto-Verkaufspreis immer noch einmal 19 Prozent Mehrwertsteuer hinzu. Wenn Sie einen EU-Neuwagen aus Dänemark kaufen, sparen Sie Geld, weil der Verkaufspreis dort von vornherein niedriger ist, da für gewöhnlich noch eine Mehrwertsteuer von 25 Prozent sowie eine Zulassungssteuer hinzukommen würden. Bei einem Reimport nach Deutschland werden aber nur 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig, sodass sich eine Ersparnis ergibt. Nichtsdestotrotz ist es empfehlenswert, vor dem Kauf immer zu überprüfen, ob Sie am Ende wirklich sparen, denn das gilt natürlich nicht pauschal.

Weiterlesen ...

Ist die Diesel Debatte festgefahren?

 

Diesel DebatteDie schlechten Neuigkeiten für Dieselfahrer halten sich vehement. Durch den Abgas Skandal ist die Motorengattung der Selbstzünder zunehmend in schlechtes Licht geraten. In diesem Zusammenhang machen Bezeichnungen, wie "Stinker Diesel" oder "Umweltverpester" die Runde.

Deutsche Metropolen wie München oder Stuttgart ziehen jetzt Diesel Fahrverbote in Erwägung. Insbesondere Dieselkraftfahrzeuge mit Schadstoffklasse Euro 5 stehen im Fokus. Jahre zuvor wurden ebendiese Selbstzünder noch als energietechnologische Effizienz angesehen, so sind sie jetzt deutlich in Verruf geraten als "Stickoxid Schleudern".

Weiterlesen ...

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.