Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

Umrüstung auf Autogas

Der Großteil aller benzinbetriebenen Autos ist für die Autogas-Umrüstung geeignet. Außerdem ist so ein Umbau gar nicht so kompliziert wie viele denken. 

Auch bieten Hersteller Autogasfahrzeuge ab Werk bzw. Neuwagenangebote mit Umrüst-kooperationspartnern an. Dabei werden diese Autogasfahrzeuge ab Werk OEM-Fahrzeuge genannt (OEM = Original Equipment Manufacturer).
 
Die häufigsten Fahrzeuge, die mit Gas betrieben werden, sind bivalent. Das heißt, das Fahrzeug kann mit  Benzin oder Gas betrieben werden. Der Fahrer hat hier die Möglichkeit, während der Fahrt zwischen Autogas- und Benzinantrieb umzuschalten (Schalter im Cockpit). Auch lässt sich die Anlage automatisch umstellen. Die automatische Umschaltung ist einer manuellen Umschaltung vorzuziehen, da so Motorschäden sowie Vereisungen der Gasanlage vermieden werden. Die Umschaltung erfolgt praktisch ruckelfrei. Ist einer der Tanks leer, ist die Fahrt noch nicht zu Ende. Somit wird natürlich auch eine höhere Reichweite erreicht. Beim Betrieb mit Autogas ist mit einer Leistungseinbuße von gerade mal um die 5 Prozent zu rechnen, die sich aber leicht verschmerzen lassen, dank der Ersparnisse!
 
Bei einer Umrüstung auf Autogas wird der Gastank  meist im Kofferraum (in der Reserveradmulde) verbaut. Der Einbau der Gasanlage selber, erfolgt im Motorraum,  eine Tankanzeige der Gasanlage wird im Cockpit verbaut. Die Kosten einer Umrüstung berechnen sich unter anderen nach der Anzahl der Zylinder und Art und Hersteller der Gasanlage!
 
 
 
 

 

Neue Beiträge

 

Diesel DebatteDie schlechten Neuigkeiten für Dieselfahrer halten sich vehement. Durch den Abgas Skandal ist die Motorengattung der Selbstzünder zunehmend in schlechtes Licht geraten. In diesem Zusammenhang machen Bezeichnungen, wie "Stinker Diesel" oder "Umweltverpester" die Runde.

Deutsche Metropolen wie München oder Stuttgart ziehen jetzt Diesel Fahrverbote in Erwägung. Insbesondere Dieselkraftfahrzeuge mit Schadstoffklasse Euro 5 stehen im Fokus. Jahre zuvor wurden ebendiese Selbstzünder noch als energietechnologische Effizienz angesehen, so sind sie jetzt deutlich in Verruf geraten als "Stickoxid Schleudern".

Weiterlesen ...

DienstwagenWenn Unternehmen nicht dazu imstande sind, ihren Mitarbeitern eine Gehaltserhöhung zu ermöglichen, greifen sie oftmals auf Alternativen zurück. Die Auswahl dafür ist groß: eine betriebliche Altersvorsorge, Tankgutscheine oder ein Essenszuschuss. Besonders beliebt sind sowohl bei Arbeitgebern als auch bei –nehmer jedoch Firmenfahrzeuge. Von diesem Benefit profitieren nämlich beide Seiten: Einerseits kann der Angestellte einen schicken Wagen fahren, ohne sich selbst ein Auto kaufen zu müssen, andererseits erhält die Firma einige steuerliche Vorteile. Trotzdem stellt sich mitunter die Frage: Rentiert sich ein Firmenwagen wirklich?

Weiterlesen ...

Innenreinigung Fahrzeug

Besitzer eines Fahrzeugs sollten es gut und nachhaltig pflegen, um einerseits möglichst lange Freude daran zu haben und andererseits einen hohen Wertverlust zu vermeiden. Im folgenden Autopflege-Ratgeber wird erläutert, wie das Fahrzeug am besten einer Grundreinigung unterzogen wird und welche Tipps es für eine professionelle Innenreinigung des Autos zu Hause gibt.

Weiterlesen ...

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.