Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

Vorschriftzeichen und ihre Bedeutung

 

Vorschriftzeichen§ 41 Vorschriftzeichen:
 1.Auch Verkehrszeichen oder weiße Markierungen auf der Straßenoberfläche können Gebote und Verbote enthalten.
 2.Schilder stehen regelmäßig rechts. Gelten sie nur für einzelne markierte Fahrstreifen (Zeichen 295, 296 oder 340), so sind sie in der Regel darüber angebracht. Die Schilder stehen im allgemeinen dort, wo oder von wo an die Anordnungen zu befolgen. Sonst ist soweit nötig, die Entfernung zu diesen Stellen auf einem Zusatzschild (§ 40 Abs. 2) angegeben. Andere Zusatzschilder enthalten nur allgemeine Beschränkungen der Gebote oder Verbote oder allgemeine Ausnahmen von ihnen.
 Besondere Zusatzschilder können etwas anderes bestimmen (zu Zeichen 237, 250, 283, 286, 290 und hinter Zeichen 277).

 

Zeichen 201
Andreaskreuz stehend
- Es befindet sich vor dem Bahnübergang
Zeichen 205
Vorfahrt gewähren!
Zeichen 206
Halt! Vorfahrt gewähren!
Zeichen 208
Dem Gegenverkehr Vorrang gewähren!
 
Zeichen 209
Vorgeschriebene Fahrtrichtung (in diesem Fall rechts)
Zeichen 211
Vorgeschriebene Fahrtrichtung
 (in diesem Fall rechts)
Zeichen 214
Vorgeschriebene Fahrtrichtung (in diesem Fall geradeaus und rechts)
Zeichen 215
Kreisverkehr
 
Zeichen 220
Einbahnstraße
Zeichen 222
Rechts vorbei
Zeichen 223
Rechts vorbei
Zeichen 224
Haltestellen - Straßenbahnen oder Linienbusse
 
Zeichen 229
Haltestellen - Taxistand
Zeichen 237
Sonderwege für Radfahrer
Zeichen 238
Sonderwege für Reiter
Zeichen 239
Sonderwege für Fußgänger
 
Zeichen 240
Sonderwege - gemeinsamer Fuß- und Radweg
Zeichen 241
Sonderwege - getrennter Fuß- und Radweg
Zeichen 242
Sonderwege - Beginn eines Fußgängerbereichs
Zeichen 245
Sonderwege für Linienomnibusse
 
Zeichen 250
Verbot für Fahrzeuge alle Art
Zeichen 251
Verbot für Kraftwagen und sonstige mehrspurige Kraftfahrzeuge
Zeichen 253
Verbot für Kraftfahrzeuge mit einem zul. Gesamtgewicht über 3,5t, einschl. Anhänger und Zugmaschinen, ausgenommen Pkw und Kraftomnibusse
Zeichen 254
Verbot für Radfahrer
 
Zeichen 255
Verbot für Krafträder, auch mit Beiwagen, Kleinkrafträder und Mofas
Zeichen 256
Verbot für Mofas
Zeichen 258
Verbot für Reiter
Zeichen 259
Verbot für Fußgänger
 
Zeichen 260
Verbot für Krafträder, auch mit Beiwagen, Kleinkrafträder und Mofas sowie für Kraftwagen und sonstige mehrspurige Kraftfahrzeuge
Zeichen 261
Verbot für kennzeichnungs-pflichtige Kraftfahrzeuge mit gefährlichen Gütern
Zeichen 262
Verbot für Fahrzeuge über angegebenes tatsächlichen Gewicht (in diesem Fall 5,5 Tonnen)
Zeichen 263
Verbot für Fahrzeuge über angegebene tatsächliche Achslast (in diesem Fall 8 Tonnen)
 
Zeichen 264
Verbot für Fahrzeuge über die angegebene Breite einschließlich Ladung (in diesem Fall 2 Meter)
Zeichen 265
Verbot für Fahrzeuge über die angegebene Höhe einschließlich Ladung (in diesem Fall 3,80 Meter)
Zeichen 266
Verbot für Fahrzeuge und Züge über angegebene Länge einschließlich Ladung (in diesem Fall 10 Meter)
Zeichen 267
Verbot der Einfahrt
 
Zeichen 268
Schneeketten sind vorgeschrieben
Zeichen 269
Verbot für Fahrzeuge mit wasser-gefährdender
Ladung
Zeichen 270
Verkehrsverbot bei Smog oder zur Verminderung schädlicher Luft- verunreinigungen
Zeichen 272
Wendeverbot
 
Zeichen 273
Verbot des Fahrens ohne einen Mindestabstand (in diesem Fall 70 Meter)
Zeichen 274
Zulässige Höchst-geschwindigkeit
Zeichen 274.1
Zone mit zulässiger Höchst-geschwindigkeit
Zeichen 275
Vorgeschriebene Mindest-geschwindigkeit
 
Zeichen 276
Überholverbot
Zeichen 277
Überholverbot für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t, einschließlich ihrer Anhänger und von Zugmaschinen, ausgenommen Personenkraftwagen und Kraftomnibusse
Zeichen 278
Ende der zulässigen Höchst-geschwindigkeit
Zeichen 279
Ende der vor-geschriebenen Mindest-geschwindigkeit
 
Zeichen 280
Ende des Überholverbotes für Kraftfahrzeuge aller Art
Zeichen 281
Ende des Überholverbots für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t, einschließlich ihrer Anhänger, und für Zugmaschinen, ausgenommen Personenkraftwagen und Kraftomnibussen
Zeichen 282
Ende sämtlicher Streckenverbote
Zeichen 283
Haltverbot
Pfeil oben - Anfang

Pfeil unten -
Ende

Pfeil oben und unten -
Mitte
 
Zeichen 286
Eingeschränktes Haltverbot
Pfeil oben - Anfang

Pfeil unten -
Ende

Pfeil oben und unten -
Mitte
Zeichen 290
Haltverbot für eine Zone
Zeichen 291
hier nur parken mit Parkscheibe
Zeichen 292
Ende eines eingeschränkten Haltverbotes für eine Zone
 
ParkzoneParkzone ende
UmweltzoneUmweltzone endeParkzoneParkzone ende
 
Sackgasse für Fußgänger und Radfahrer frei   
Sackgasse für Fußgänger und Radfahrer frei   

Neue Beiträge

Was ändert sich 2018 für den Autofahrer

 

Änderungen 2018 - Wissenswertes für alle Autofahrer

Wie jedes Jahr treten auch im kommenden Jahr, also zum 1. Januar 2018, viele Änderungen in Kraft. Dieses mal hat es die Autofahrer besonders erwischt. Nachfolgend haben wir eine Übersicht erstellt, damit Sie auf dem neuesten Stand sind, was die Änderungen für Autofahrer angeht.

Winter- und Ganzjahresreifen

Bisher galt die Regelung, dass im Winter spezielle Winterreifen mit dem "Alpine" Symbol oder aber Ganzjahresreifen mit dem "M+S" Symbol genutzt werden dürfen. Ab 1. Januar 2018 tritt jedoch folgende verschaffte Regelung in Kraft: Ab diesem Zeitpunkt dürften in den Wintermonaten nur noch Winter- sowie Ganzjahresreifen mit dem sogenannten "Alpine" Symbol benutzt werden. Diese Regelung gilt jedoch vorerst nur für Neureifen. Demnach dürfen Reifen mit dem "M+S" Symbol, die bis zum Stichtag 31. Dezember 2017 hergestellt worden sind, bis zum 30. September 2024 benutzt werden.

Weiterlesen ...

EU-Neuwagen – Wie Sie bei der Konfiguration und Bestellung der Fahrzeuge vorgehen sollten

EU-Autos erfreuen sich im Moment einer riesigen Beliebtheit, weil die Reimporte aus dem EU-Ausland oft deutlich preiswerter sind als deutsche Neuwagen. Wenn Sie beim Kauf von Importfahrzeugen ein paar Dinge beachten, können Sie tatsächlich viel Geld sparen. Wir verraten Ihnen, wie Sie bei der Konfiguration und Bestellung eines EU-Neuwagens vorgehen sollten.

Warum sind EU-Neuwagen günstiger?

Alle Autohersteller bauen ihre Fahrzeuge für sämtliche Märkte. Hierbei gibt es zwischen Audi, Skoda, VW, Opel, Nissan, BMW, Ford und Kia kaum Unterschiede. Über das EU-Ausland gekaufte Reimporte sind in der Regel preiswerter, weil laut EU-Recht die Steuern immer dort gezahlt werden müssen, wo das Fahrzeug zugelassen und auch gefahren wird. In Deutschland kommen zum Netto-Verkaufspreis immer noch einmal 19 Prozent Mehrwertsteuer hinzu. Wenn Sie einen EU-Neuwagen aus Dänemark kaufen, sparen Sie Geld, weil der Verkaufspreis dort von vornherein niedriger ist, da für gewöhnlich noch eine Mehrwertsteuer von 25 Prozent sowie eine Zulassungssteuer hinzukommen würden. Bei einem Reimport nach Deutschland werden aber nur 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig, sodass sich eine Ersparnis ergibt. Nichtsdestotrotz ist es empfehlenswert, vor dem Kauf immer zu überprüfen, ob Sie am Ende wirklich sparen, denn das gilt natürlich nicht pauschal.

Weiterlesen ...

Ist die Diesel Debatte festgefahren?

 

Diesel DebatteDie schlechten Neuigkeiten für Dieselfahrer halten sich vehement. Durch den Abgas Skandal ist die Motorengattung der Selbstzünder zunehmend in schlechtes Licht geraten. In diesem Zusammenhang machen Bezeichnungen, wie "Stinker Diesel" oder "Umweltverpester" die Runde.

Deutsche Metropolen wie München oder Stuttgart ziehen jetzt Diesel Fahrverbote in Erwägung. Insbesondere Dieselkraftfahrzeuge mit Schadstoffklasse Euro 5 stehen im Fokus. Jahre zuvor wurden ebendiese Selbstzünder noch als energietechnologische Effizienz angesehen, so sind sie jetzt deutlich in Verruf geraten als "Stickoxid Schleudern".

Weiterlesen ...

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.