Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

 

In Polen sind Autobahnen für alle Fahrzeuge mautpflichtig.
Zusätzlich werden für Fahrzeuge über 3.5 t zGG. Gebühren für die Benutzung von Schnell- und Bundesstraßen fällig.

Auf den sogenannten Konzessionsstrecken (A1 und Teilstrecken der A2 u. A4) werden für alle Fahrzeugarten eine Maut erhoben, diese in Bar oder mit Bank-, Kreditkarte zu bezahlen sind.

Polen Fahne

Auf den übrigen mautpflichtigen Schnell- und Bundesstraßen können Fahrzeuge unter 3,5 t bar, mit Karte oder elektronisch mit dem Sendegerät ViaAuto bezahlen.
Fahrzeuge über 3,5 t müssen dagegen mit der elektronischen ViaBox ausgestattet sein.

 

Mautgebühren und Fahrzeugklassen in Polen

 

Fahrzeugklassen
Alle Fahrzeugklassen werden auf den Konzessionsstrecken (A1, Teilstrecken der A2 und A3) in folgenden Kategorien eingeteilt. 

Fahrzeugklassen

Kategorie 1

Fahrzeuge mit zwei Achsen, Motorräder

Kategorie 2

Fahrzeuge mit zwei Achsen mit zwei Anhänger, 
Fahrzeuge mit zwei Achsen und zwillingsreifen,
Motorräder mit Anhänger

Kategorie 3

Fahrzeuge mit zwei Achsen und Zwillingsreifen mit Anhänger,
Fahrzeuge mit drei Achsen

Kategorie 4

Fahrzeuge mit drei Achsen mit Anhänger,
Fahrzeuge mit mehr als drei Achsen

Kategorie 5

Fahrzeuge außerhalb der Kategorie 1-4

 

Mautgebühren für die polnische Autobahn A1

 Strecken Kat. 1Kat. 2Kat. 3

A1

Rusocin (Gdansk) - Nowe Marzy

 17,60 PLN
 4,23 Euro

41,80 PLN
10,05 Euro

41,80 PLN
10,05 Euro

A1

Nowe Marzy -Nowa Wies (Torun)

12,30 PLN
2,96 Euro

29,20 PLN
7,02 Euro 

29,20 PLN
7,02 Euro


! Die Preise schwanken je nach Kurs der Währung:  (1 Euro (EUR) = 4.15760 Polnischer Zloty (PLN)) !

Weitere Informationen zur Autobahn A1:
» www.a1-autostrada.pl

 

Mautpflicht für die polnische Autobahn A2

 StreckeKat.1Kat.2Kat.3
A2

Rzepin (Swiecko) - Nowy Tomysl

18 PLN
 4,32 Euro

40 PLN
 9,62 Euro

40 PLN
9,62 Euro

A2

Nowy Tomysl - Komorniki (Poznan)

15 PLN
3,60 Euro

27 PLN
6,49 Euro

41 PLN
9,86 Euro

A2

Krzesiny (Poznan) - Wrzesnia

15 PLN
3,60 Euro

27 PLN
6,49 Euro

41 PLN
9,86 Euro

A2

Wrzesnia - Konin

15 PLN
3,60 Euro

27 PLN
6,49 Euro

41 PLN
9,86 Euro

! Die Preise schwanken je nach Kurs der Währung:  (1 Euro (EUR) = 4.15760 Polnischer Zloty (PLN)) !

Weitere Informationen zur Autobahn A2:
» www.autostrada-a2.pl

 

Mautpflicht für die polnische Autobahn A4

 StreckeKat. 1Kat. 2Kat. 3

A4

Mautstelle Myslowice

9,00 PLN
2,16 Euro
 

15,00 PLN
3,60 Euro

15,00 PLN
3,60 Euro

A4

Mautstelle Balice

9,00 PLN
2,16 Euro
 

15,00 PLN
3,60 Euro

15,00 PLN
3,60 Euro

! Die Preise schwanken je nach Kurs der Währung:  (1 Euro (EUR) = 4.15760 Polnischer Zloty (PLN)) !

Weitere Informationen zur Autobahn A4:
» http://www.autostrada-a4.pl/

Verwandte Themen:
Die Geschichte der Maut

 

Reisehinweise und Sicherheitshinweise zu Polen

Grenzgebiet zu Russland: Im Grenzgebiet Polen Russland sollten insbesondere Wanderer darauf achten die "Grüne Grenze" (an verschiedenen Stellen nur durch weit auseinander liegende Grenzsteine markiert) keinesfalls auch nur um einige Meter zu überschreiten. Wer dies nicht beachtet muss mit der Festnahme durch die russische Grenzpolizei und mehrjähriger Haftstrafe rechnen.

Kriminalität: In Polen ist die Kriminalitätsrate nicht höher wie in anderen europäischen Ländern. Es wird aber empfohlen, Wertsachen sowie wichtige Dokumente beim Parken aus dem Fahrzeug zu nehmen, während der Fahrt sollten Wertsachen nicht sichtbar aufbewahrt werden!

Autodiebstähle werden vermehrt auf den viel befahrenen Strecken Görlitz-Breslau (A 4) gemeldet. (Vorsicht auch vor vorgetäuschten Unfällen!)
Die Mitgliedschaft in einem Automobilclub oder der Abschluss einer speziellen Versicherung (Auslandsschutzbrief) wird daher dringend empfohlen.
 

Polnische Verkehrsregeln:

  • Die Promillegrenze liegt bei 0,2 Promille. Vorsicht in Polen wird auch geringfügige Überschreitungen der Promillegrenze mit Freiheitsstrafen geahndet. Auch mit Führerscheinentzug und Fahrzeugsicherstellung ist zu rechnen. (siehe auch: Promillegrenzen in Europa)
  • Fahren mit eingeschalteten Licht am Tage ist in Polen Pflicht und wird mit Bußgeld geahndet!
  • Winterreifen sind im Winter Pflicht!
  • Geschwindigkeitsbegrenzungen für Pkw und Motorräder: innerorts 50 km/h, außerorts 90 km/h, Schnell- bzw. Expressstraßen 90 km/h bzw. 100 km/h, Autobahn 140 km/h, für Gespanne und LKWs zählen andere Tempolimits, für mehr Details siehe: Tempolimits in Polen
  • Mitführpflicht & Vorschriften in Polen

Notrufnummern Polen:
Notruf: (Rettung / Krankenwagen / Polizei) 999 u. 112
Polizei: 997 u. 112
» weitere Notrufnummern
Siehe auch:
» Unfall im Ausland

 

Folgendes sollte dabei sein bei der Einreise nach Polen:

  • Personalausweis (muss gültig sein)
  • Vorläufiger Personalausweis (nicht gestattet)
  • Reisepass (muss gültig sein)
  • Führerschein
  • Fahrzeugschein
  • sollte man nicht der Besitzer des Fahrzeuges sein, muss eine beglaubigte Vollmacht des Halters mitgeführt werden!
  • Grüne Karte (Versicherungskarte) (siehe: Infos zur Grünen Karte)
  • Auslands-Krankenversicherungsschutz mit Rückholversicherung

 

weitere Reise und Sicherheitshinweise zu Polen erhalten Sie hier:
» auswertiges Amt / Polen / Reise & Sicherheitshinweise
» Zollfreigrenze bei Reisen innerhalb der  EU! 

Siehe auch:
» alle Mautgebühren in Europa auf einem Blick
» Verkehr in Europa

 

! Alle Angaben ohne Gewähr! meine-auto.info haftet nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben! (Stand 2014)


 


Neue Beiträge

Navigation mit dem SmartphoneNavigation mit dem Smartphone

Die Funktion von einem Smartphone umfasst nicht nur das Telefonieren und das Surfen im Internet, sondern kann auch hervorragend ein Navigationsgerät im Auto komplett ersetzen. Da fast jedes Smartphone schon die Installation von unterschiedlichen Karten-Apps für das Navigieren beinhaltet oder ein preiswerter Download von einer Smartphone App für die Navigation jederzeit möglich ist, ist der unmittelbare Vergleich von einem typischen Navigationsgerät und dem Navigieren mit einem Smartphone als Ersatz für die teure Anschaffung von einem Navigationsgerät stets von wichtiger Bedeutung für den Autofahrer.


Weiterlesen ...

Diese 3 Dinge solltet ihr über eure KFZ Versicherung wissen - unser Ratgeber

Jedes Jahr stellt sich ein jeder die gleiche Frage. Schützt die aktuelle Versicherung einen ausreichend bei Unfällen mit dem Fahrzeug? Und ist der Beitrag für die Versicherung in Ordnung? Verivox (www.verivox.de)unterstützt bei der Suche einer nach den Bedürfnissen angepassten KFZ-Versicherung. Dabei gibt es verschiedene Punkte zu beachten. Wie viele Kilometer wurden zurückgelegt? Wird eine Vollkaskoversicherung benötigt oder komme ich mit einer Teilkaskoversicherung hin? Und noch andere Dinge. Wir zeigen die drei wichtigsten Punkte, die zu beachten sind, damit es keine bösen Überraschungen gibt.


Weiterlesen ...

Kfz-Kennzeichen schnell und unkompliziert zulassen – so können Sie bares Geld und Zeit sparen

Für die meisten Fahrzeughalter ist der Weg zur Zulassungsbehörde mit erheblichen Zeitaufwand und langen Warteschlangen verbunden. Die Anmeldung eines neuen Fahrzeugs und die Erstellung eines Kfz-Kennzeichens dauert bis heute bei den Zulassungsstellen immer noch Stunden. Deshalb ist es keine Seltenheit, dass immer mehr Fahrzeughalter einen Urlaubstag opfern, um die Anmeldung bei der Zulassungsbehörde zu regeln. So sind viele Verbraucher von den langen Wartezeiten für ein neues Kfz-Kennzeichen einfach nur noch genervt.
Die Bundesregierung hat den langen Stau bei der Zulassungsbehörde längst erkannt und dementsprechend gehandelt. Im Folgenden möchten wir erläutern, was sich ändert und wie sie bares Geld und erheblich Zeit sparen können.


Weiterlesen ...