Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

 

Bundesautobahn A39

Bundesautobahn A39Inhalt:
Beschreibung der A39
Autohöfe auf der A39
Tunnel auf der A39
Links zur A39
 

 

Beschreibung

Die vierstreifig ausgebaute Autobahn A39 mit einer Gesamtlänge von 97 Kilometer besteht momentan aus zwei Abschnitten. Die A 39 (Abschnitt 1) beginnt bei Salzgitter als Abzweigung von der A7 und führt über Salzgitter-Lebenstedt nach Braunschweig über die A2 (Kreuz Wolfsburg/Königslutter) weiter durch Wolfsburg bis zur Ausfahrt "Weyhausen" wo sie auf die Bundesstraße 248 führt. Der zweite Abschnitt ist ürsprünglich als A250 gebaut und beginnt bei der A7, verläuft über die A1 (Maschener Kreuz) und endet in Melbeck bei Lüneburg. Eine Verbindung beider Abschnitte ist geplant!

Die A39 wird auch als "Maschener Autobahn" und als "Salzgitter-Autobahn" bezeichnet.

Verlauf der Autobahn A39:
Abschnitt 1: Wolfsburg – Braunschweig – Autobahndreieck Salzgitter
Abschnitt 2 (A250): Hamburg/Maschener Kreuz – Lüneburg

BAB A39 liegt, streift, durchquert bzw. verbindet folgende Bundesländer: Niedersachsen

Grafische Darstellung der BAB A39:

Teilabschnitt 1:


Größere Kartenansicht

Teilabschnitt 2:


Größere Kartenansicht


auf Goolge Maps ansehen: Abschnitt 1Abschnitt 2

 

 

Autohöfe auf der A39

PLZ Ort Bezeichnung & genaue Location
des Rast- bzw. Autohofes
Ausfahrt
38272 Burgdorf Autohof Westerlinde; Google Maps 21

Alle Autohöfe an deutschen  Autobahnen 

 

 

Tunnels auf der A39

Tunnelname & Infos Ort, Location Betrieb Röhren Länge/Meter
Tunnel Heidberg
Infos
Braunschweig
Google Maps
1995 1 379

Alle Tunnels auf deutschen Autobahnen

 

 

 

weitere Links zum Thema:

Die Geschichte rund um die A39
http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesautobahn_39

Detailliertes Streckenband der A39
http://www.autobahnatlas-online.de/A39.htm

Autobahnen deren Planung verworfen wurden

weitere Links zum Thema Autobahn im Verzeichnis
Infowebseiten Thema Autobahnen

 

 

zurück zur Übersichtsseite Autobahn-Liste


 


Neue Beiträge

Die Garage richtig einrichten

 

Wer das Glück hat, eine Garage für sein Fahrzeug nutzen zu können, der sollte nicht darauf verzichten, den Raum voll auszunutzen. Denn eine Garage in Standardgröße hat ausreichend Platz, um nicht nur das Auto sicher unterzustellen.

In jedem Haushalt fällt eine Vielzahl von Dingen an, die in der Wohnung einfach keinen Platz finden. Vom Fahrrad über die Weihnachtsdekoration bis hin zu den Sommerreifen, es gibt jede Menge zu verstauen. In der Garage ist im Idealfall ausreichend Platz, um diese und weitere Stücke unterzubringen. Mit der passenden Einrichtung wird die Garage dabei zu einem praktischen Multifunktionsraum.
Die Garage nicht stiefmütterlich behandeln

Soll die Garage als ein Nutzraum fungieren, sollte sie sauber gehalten werden. Da dies gar nicht so einfach ist, am besten die Wände und den Boden mit einer robusten, Schmutz abweisenden Farbe streichen. Spezielle Farblacke bilden eine solide Oberschicht aus. Dreck jeglicher Art lässt sich einfach von der Wand und dem Boden wischen.


Weiterlesen ...

Aluminium- oder Stahlfelgen kaufen: welche Felgenvariante ist die bessere Wahl?

StahlfelgeSpätestens beim Kauf des zweiten Reifensatzes stellt sich die Frage, ob Alufelgen oder Stahlfelgen die richtige Wahl darstellen. Die saisonale Bereifung könnte natürlich auch jedes Mal auf die bereits vorhandenen Fäden gezogen werden, der Aufwand fällt dafür aber ungleich größer aus. Beide Felgentypen haben ihre Vor- und Nachteile - und die sollten Sie kennen, bevor Sie sich für ein bestimmtes Produkt entscheiden.


Weiterlesen ...

Was ändert sich 2018 für den Autofahrer

 

Änderungen 2018 - Wissenswertes für alle Autofahrer

Wie jedes Jahr treten auch im kommenden Jahr, also zum 1. Januar 2018, viele Änderungen in Kraft. Dieses mal hat es die Autofahrer besonders erwischt. Nachfolgend haben wir eine Übersicht erstellt, damit Sie auf dem neuesten Stand sind, was die Änderungen für Autofahrer angeht.

Winter- und Ganzjahresreifen

Bisher galt die Regelung, dass im Winter spezielle Winterreifen mit dem "Alpine" Symbol oder aber Ganzjahresreifen mit dem "M+S" Symbol genutzt werden dürfen. Ab 1. Januar 2018 tritt jedoch folgende verschaffte Regelung in Kraft: Ab diesem Zeitpunkt dürften in den Wintermonaten nur noch Winter- sowie Ganzjahresreifen mit dem sogenannten "Alpine" Symbol benutzt werden. Diese Regelung gilt jedoch vorerst nur für Neureifen. Demnach dürfen Reifen mit dem "M+S" Symbol, die bis zum Stichtag 31. Dezember 2017 hergestellt worden sind, bis zum 30. September 2024 benutzt werden.


Weiterlesen ...

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.