Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

Auto Vorstellung

Die Auto-Neuheiten 2016

Wie jedes Jahr gibt es auch 2016 zahlreiche Weltpremieren auf dem Automarkt. Egal ob ein Generationswechsel oder ein komplett neues Modell – die Hersteller übertreffen sich mit innovativen und schicken Autos, um Kunden für sich zu gewinnen. Wir stellen die wichtigsten Auto-Neuheiten vor.

Kompaktklasse

Mit dem M2 hat BMW einen kompakten Sportler bei den Händlern stehen. Sein V6-Benzinmotor leistet 370 PS und beschleunigt das Coupé in unter fünf Sekunden auf 100 km/h. Das maximale Drehmoment kann per Overboost von 465 auf 500 Nm gesteigert werden. Der BMW M2 ist bei 250 km/h abgeregelt, aber mit dem M Drivers Package sind 270 km/h möglich.

Weiterlesen ...

Audi A5 DTM selectionMit dem Sondermodell A5 DTM selection bringt Audi den Spirit der DTM von der Rennstrecke auf die Straße.
Das kraftvolle Coupé ist ausgestattet mit einem 3.0 TDI (180 kW / 245 PS), 20-Zoll-Räder, dynamisches Design und Schalensitze.

Weiterlesen ...

Audi S8 plus Zum Jahresende bring Audi einen S8 plus auf dem Markt. Mit satten 445 kW/605 PS und einem Topspeed von 305 km/h. Mit diesem Topmodell will Audi seine Position im Segment der Premium-Oberklasselimousinen stärken.
Der neue Audi S8 plus macht einen deutlichen Leistungssprung und markiert somit die Spitze der Sportlichkeit im Segment.

Weiterlesen ...

ABT Audi S3 Limousine Speziell für Besitzer eines serienmäßigen Audi S3, die ihren neidischen Blick auf den noch RS 3 nicht verbergen können, bietet das Tuner Abt jetzt eine Lösung.

Mit dem ABT Sportsline - ein eigens entwickelten Zusatzsteuergerät „ABT Power New Generation“ - werden die Karten neu gemischt!

Weiterlesen ...

Skoda Superb Combi Die ŠKODA Modelloffensive läuft auf Hochtour – nach nur wenigen Monaten des Marktdebüt des neuen ŠKODA Superb präsentiert der tschechische Hersteller seine neue Kombiversion des Flaggschiffs. Wie schon die Limousine erreicht auch der ŠKODA Superb Combi gestalterisch und technisch ein völlig neues Niveau.
Auf Basis innovativer MQB-Technologie gelang den Entwicklern der ‚Spagat‘, gleichzeitig das bereits überdurchschnittliche Raumangebot des Vorgängermodells nochmals zu verbessern.

Weiterlesen ...

Neue Beiträge

 

Neues Gesetz zum Schutz der Opfer von Verkehrsunfällen

Gaffer SchaulustigeJedes Jahr kommt es in Deutschland zu mehr als 68000 schweren Verletzungen infolge von Verkehrsunfällen. Und die Zahl der leichten Verletzungen bei Verkehrsunfällen geht in die Millionen. In solchen Situationen sind die Opfer von Verkehrsunfällen auf die Hilfe und Diskretion anderer Teilnehmer des öffentlichen Verkehrs angewiesen. Dabei kommt es leider häufig vor, dass Passanten und vorbeifahrende Autobesitzer Foto- und Videoaufnahmen machen, statt erste Hilfe zu leisten. Erschwerend kommt hinzu, dass diese Gaffer oft den Zugang oder die Zufahrt der Rettungskräfte zum Opfer behindern oder erschweren, statt die gesetzlich vorgeschriebenen Korridore für Rettungskräfte zu bilden. In besonders schlimmen Fällen können solche Verzögerung zum Tode der Unfallopfer führen. Dabei drohen Schaulustigen nur dann Strafen, wenn sie die Rettungskräfte durch Gewalt oder durch Androhung von Gewalt behindern. Ansonsten kann die Polizei ihnen nur den Platzverweis erteilen. Dies soll sich nun ändern, denn Anfang Mai haben Sachsen und Berlin einen Gesetzesentwurf ins Parlament gebracht, der vorsieht, dass auch das Machen von Fotoaufnahmen sowie die bloße Bildung von Sperren für Rettungskräfte bestraft werden können.

Weiterlesen ...

Diese Möglichkeiten gibt es zur Finanzierung des ersten eigenen Autos

Erstes Auto kaufenFinanzierung des ersten eigenen Autos - diese Möglichkeiten gibt es

Es ist ein absolut erhebender Moment, wenn die Führerscheinprüfung bestanden ist. Große Erleichterung: Winkt doch nun die Unabhängigkeit von Mama oder Papa als Chauffeur. Es bleibt allerdings die Frage, wie das erste eigene Auto finanziert werden kann, denn so kostengünstig ist das nicht. Es gibt dabei ganz unterschiedliche Modelle, von privat geliehenem Geld über einen Kredit bei der Hausbank bis hin zu der Finanzierung über eine Autobank. Wenn das nötige Bargeld fehlt, ist auch Leasing eine Möglichkeit. Hier noch einmal übersichtlich die verschiedenen Möglichkeiten:

Weiterlesen ...

Urlaubscheck fürs Auto

Urlaubscheck

Millionen Deutsche fahren nach wie vor gerne mit dem Auto in den Urlaub. Die Distanzen sind dabei sehr unterschiedlich und reichen von weniger als 100 bis hin zu über 1000 Kilometern. Doch egal ob das Ziel die Ostsee, ein Badesee, Ungarn oder Italien ist, das Auto wird bei Urlaubsreisen übermäßig beansprucht. Vollbesetzt und vollbeladen, geht die Fahrt nicht selten stundenlang über die Autobahn. Mitunter steht der Wagen bei brütender Hitze auch Ewigkeiten im Stau oder muss sich durch nicht enden wollende Gebirgspässe kämpfen. Im Winterurlaub dagegen können Schneetreiben und eisige Temperaturen dem Fahrzeug viel abverlangen. Schlechte Straßen und Wege setzten ihm unabhängig von der Witterung ebenfalls zu. All diese Faktoren beanspruchen Motor und Getriebe, Fahrwerk und Reifen, Bremsen und Kühlsystem viel stärker, als es normalerweise im Alltagsbetrieb der Fall ist. Nachlässigkeiten bei der Wartung oder die nicht ausbleibenden Alterungserscheinungen, die im Alltag gar nicht zu Tage getreten sind, können sich hier plötzlich rächen und dem Urlaub schnell ein jähes Ende bereiten. Damit Sie nicht plötzlich liegen bleiben und der Urlaub ins Wasser fallen muss, hier unser Urlaubscheck fürs Auto.

Weiterlesen ...