Direkteinspritzung

Ähnlich wie bei der Benzineinspritzung wird ein zündfähiges Kraftstoff-Luft-Gemisch zugefügt, nur das dieses direkt in den Zylinder eingespritzt wird (deswegen die Bezeichnung Direkteinspritzung). Bei der konventionellen Einspritzmethode (siehe Benzineinspritzung) befindet sich das Einspritzventil im Saugrohr vor dem Einlassventil. Links: Direkteinspritzung in Wiki

 


 

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.