Bremsflüssigkeit

Mit der Bremsflüssigkeit, die eine Hydraulikflüssigkeit ist, erfolgt die Übertragung der Pedalkraft beim Bremsen auf den Radbremszylinder. Bremsflüssigkeiten setzen sich generell größtenteils aus Polyglykolverbindungen – in erster Linie den Monomethylethern und Mono-n-butylethern des Triethylenglykols und des Pentaethylenglykols - zusammen, darüber hinaus kleinen Anteilen -  Diethylenglykol - und anderen Bestandteilen – wie zum Beispiel Korrosionsschutzmitteln - in niedrigerer Konzentration. Weniger oft und in bestimmten Fällen – Armee, Oldtimer, usw.-  werden Mineralöle und Silikonflüssigkeiten verwendet.

Bremsflüssigkeit in Wiki

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok