Airbag

Als Airbag (engl. für Luftsack) oder SRS (Supplemental Restraint System, engl. für Ergänzendes Rückhaltesystem) wird ein Teil des Insassenrückhaltesystems von Kraftfahrzeugen bezeichnet. Dieser Teil wird bei einem Unfall in gewöhnlich 10 bis 40 Millisekunden von einem Gasgenerator aufgeblasen. Auf diese Weise wird der Aufprall des Beifahrers auf harte Fahrzeugteile verhindert. Er reduziert darüber hinaus vor allem die Gefahr von Kopf- und Brustkorbverletzungen. Angepasst der zu schützenden Körperregion und dem Unfalltyp werden verschiedene Airbagsysteme montiert und durch ein zentrales, fahrzeugeigenes Airbagsteuergerät gestartet.

Sie auch Airbag in Wiki

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok