Darauf sollten Sie beim Kauf von Fußmatten für das Auto achten

fussmatte pedaleWenn ein Auto über hochwertige Fußmatten verfügt, dann können Sie das Innere des Wagens nachhaltig schonen. Doch eine gute Fußmatte bringt noch weitere Vorteile mit sich, wenn Sie sich für das passende Modell entscheiden. Der Markt wächst stetig und ist unübersichtlich, doch mit den folgenden Tipps werden Sie die für Sie perfekteFußmatte schnell und einfach finden.

Foto: Georg Schierling/Shotshop.com

 

Leichte Reinigung wichtig in Sachen Fußmatte

Die Hauptaufgabe einer Fußmatte Auto ist es natürlich, den Schmutz aufzufangen und vom Wagen selbst fernzuhalten. Das klappt nur, wenn Sie die Matte schnell sowie einfach reinigen können. Achten Sie deshalb darauf, dass es sich um ein Material handelt, welches groben Schmutz zwar auffängt, aber trotzdem einfach trocknet. Tut die Fußmatte das nicht, so müssen Sie lange warten, bis zum Beispiel Matsch oder anderer feuchter Schmutz sich rückstandslos entfernen lässt. Wenn die Fußmatte nicht aus einem Material besteht, welches schön dicht gearbeitet wurde, kann Schmutz hindurch fallen, welcher auf dem Boden landet. Das darf nicht passieren, weil Sie ansonsten doppelte Arbeit haben: Zuerst muss die Matte herausgenommen und ausgeklopft werden und anschließend müssen Sie noch einmal den Fußraum saugen.

Das richtige Material finden

Wenn Sie zu einer Matte aus Velours greifen, dann macht diese einen besonders edlen Eindruck. Allerdings neigt Velours dazu, mit der Zeit zu verblassen. Falls die Matte nur unregelmäßig gereinigt wird, sieht sie bald nicht mehr schön aus. Stattdessen bietet es sich an, dass Sie zu einer Fußmatte aus Kunstfasern greifen, welche mehr Funktion und eine schlichtere Optik mitbringt. Diese nimmt den Schmutz auf und gibt ihn wieder ab, wenn Sie ihn entfernen wollen. Sofern Sie trotzdem wollen, dass eine Fußmatte auch optisch etwas hermacht, sollten Sie zu Farben greifen, die sich optimal mit den Sitzüberzügen, den Armaturen oder dem Lack des Wagens ergänzen.

Eine sogenannte Schlingenfußmatte besteht in den meisten Fällen aus einer Mischung aus Holz und einem Metall. Diese Fußmatten sehen zwar eher rustikal aus, halten jedoch den Schmutz adäquat ab. Denken Sie jedoch daran, dass Fußmatten aus diesen Materialien sehr schwer sind und daher etwas mehr Aufwand beim Herausnehmen und Einlegen machen.

Perfekter Sitz wichtig für den Schutz

fussmatte beifahrerGanz gleich, für welches Material Sie sich entscheiden: Die neue Fußmatte muss optimal sitzen, damit garantiert nichts daneben geht und die Matte beim Einsteigen oder Lagern von schweren Gegenständen nicht verrutscht. Sofern Sie die Marke, das Modelle und das Baujahr eines Wagens genau kennen, können Sie online recht schneller herausfinden, welche Maße der Bodenraum hat. Anhand dieser Werte sollten Sie dann auf die Suche nach einer geeigneten Matte gehen. Falls es Ihnen noch nicht reicht, dass die Matte optimal an den Rändern abschließt, können Sie auf eine Matte mit einer rutschhemmenden Unterseite aus Gummi zurückgreifen. Diese bietet einen zusätzlichen Schutz und hält immerzu an Ort und Stelle. Ein sogenanntes Stoppersystem sorgt außerdem dafür, dass Fahrer und Beifahrer bequem sitzen können, ganz ohne störende Falten im Bereich der Fußmatte.

Foto: AleksandrKondratov/Shotshop.com

Preise vergleichen und in Sachen Fußmatte sparen

Natürlich gibt es lokale Händler, welche Fußmatten speziell für Ihr Automodell anbeten. Dennoch sollten Sie nicht gleich die erstbeste Fußmatte mitnehmen. Sehen Sie sich stattdessen online die verschiedenen Varianten genau an, suchen Sie sich dann die Beste aus und vergleichen Sie die Preise. In der Regel kommen Sie online wesentlich günstiger weg und erhalten zudem eine größere Auswahl. Der Versand dauert meist nur wenige Tage und dann kann die Matte eingelegt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!