Welche Autos werden am häufigsten geklaut!

AutodiebAutos. Wir alle haben sie. Wir alle lieben sie. Sind sie doch so wahnsinnig nützlich und praktisch. Was aber wenn es einem abhanden kommt? Dann ist der Ärger groß und der Schaden meist noch viel größer. Im vergangen Jahr sind dabei 5% mehr als im Vorjahr an Autos geklaut worden. Dabei haben sich einige Modelle als ganz besonders beliebt auf dem Schwarzmarkt erwiesen.

Platz 10 der Rangliste belegt der Audi RS 4.2. Ein schickes Teil, dass einen durchschnittlichen Verlust von knappen 40 000 Euro nachsieht zieht. Insgesamt wird der Audi RS 4.2 knapp 9,4 Mal in 100 Zugriffen gestohlen. Nicht weniger beliebt und mit der gleichen Diebstahlquote pro 1000 Diebstähle ist der Audi S4 Avant 3.0. Bei ihm wird aber nur lediglich ein Schadensaufwand von knapp 30 000 Euro fällig. Dennoch. Ärgerlich, wenn er abhanden kommt.
Etwas beliebter ist der Geländewagen von BMW in der Ausfertigung X5 und X6. Er wird durchschnittlich 10,1 Mal pro 100 Exemplare gestohlen und hat einen Schaden von gut 32 000 Euro. Das sind Hausnummern! Genauso beliebt ist der 34 000 Euro schwere Coupe M3 von BMW. Er wird 10,2 Mal pro Tausend Diebstähle gestohlen.


Auf Platz 5 und 6 liegen die Rover Q7 3.9 und 4.2 von Audi, mit knapp 10,4 und 11,5 Diebstählen. Ihre Verluste können durchschnittlich bis zu 43 000 Euro kosten. Autsch! Noch beliebter ist der Land Cruiser von Toyota. Er belegt das erste Treppchen unter den Top 3 meist gekauten Autos in der BRD und wird durchschnittlich etwa 11,7 Mal aus 1000 Diebstählen mitgenommen. Auch hier kann mit einem Schaden von mehr als 35 000 Euro gerechnet werden. Teures Vergnügen diese Geländewagen.
Dann kommt ein Sprung in den Diebstählen. Denn mit 14,8 Diebstählen belegt der Lexus RX350 auf einem verdienten zweiten Plätzchen. Knappe 40.00 ist er Wert das werte Schmuckstück, das sich Auto nennt.
... und Trommelwirbel ... wer hat es auf goldene Treppchen der Autodiebstähle geschafft? Es ist der Land Rover Range Rover 3.0 TD, mit 40.2 Diebstählen pro 1000 entwendete Autos, der einen stolzen Schadenswert von 65 000 Euro bringt. Da bleibt einem das Luftholen in der kehle stecken. Jacks!

 

Die im letzten Jahr entstandenen Schäden durch Autodiebstähle belaufen sich auf unsagbare Millionenwerte. Vom Vorjahr ist sie damit um gute 11% gestiegen. Es sind insgesamt 22 Millionen Euro Schaden, der entstanden ist. Dabei erhalten Versicherte in der Regel Entschädigungen in Höhe von 15.600 Euro.

19.391 PKWs wurden im vergangenen Jahr als gestohlen und unauffindbar beim BKA Wiesbaden registriert. Diese Autos sind dauerhaft verschwunden. Damit stieg die Anzahl der verschwundenen Autos zum Vorjahr um satte 4,5%

Foto - Fotolia | Urheber: RioPatuca Images

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.