Räumfahrzeuge nicht überholen

Wenn im Winter die Räum- und Streufahrzeuge im Einsatz sind, wissen viele Autofahrer nicht wie sie sich verhalten sollen.

In erster Linie wird hier jeden Fahrer dringend geraten, den Winterdienst nicht zu überholen! Auch wenn es Nerven kostet, da die Räum- und Streufahrzeuge meist recht langsam unterwegs sind. Doch sollte hierbei bedacht werden, dass diese nicht umsonst im Einsatz sind und es vor ihnen häufig gefährlich glatt ist. Hier ist Zurückhaltung angesagt und auf keinen Fall durch riskantes Überholen die Arbeit der Schneepflüge behindern.

Abstand halten

Ebenso ist es wichtig, genügend Abstand zu den Winter- Einsatzfahrzeugen zu halten. Wer hier zu nahe auffährt, riskiert mit einer Mischung aus Salz und Schnee bespritzt zu werden, wodurch die Windschutzscheibe verschmiert und die Sicht stark beeinträchtigt werden kann.
Bei Begegnung mit einem Räumfahrzeug auf der entgegenkommender Straßenseite, sollten Autofahrer ebenfalls ausreichend Platz machen. Da die Schneeschaufel deutlich breiter ist als das Fahrzeug selbst.

Wichtig

Beachten Sie, dass generell nicht alle Straßen immer und zu jeder Zeit geräumt und gestreut sein können. In der Regel sind zuerst die Hauptverkehrsstraßen an der Reihe.
Auch dürfen Sie nicht nur ab null Grad mit rutschigen Straßen rechnen, hierbei reichen bereits zwei bis drei Grad Celsius aus.

 

Weitere Wintertipps finden Sie hier

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok