Wie genau ist das Verhalten von Fahrzeugen an Bushaltestellen geregelt?

Viele Autofahrer wissen nicht was es zu beachten gibt, wenn sie sich einen Bus an einer Haltestelle nähern. In dieser Situationen stellen sich viele die Frage: Darf ich nun Vorbeiziehen oder nicht?

Regeln bei Linien- und Schulbussen

Linien- und Schulbussen (Reise- und Fernbusse ausgenommen) die sich mit eingeschaltetem Warnblinklicht einer Haltestelle nähern, dürfen nicht überholt werden bis sie an ihren Haltepunkt zum Stillstand gekommen sind. Erst dann dürfen Autofahrer mit Schrittgeschwindigkeit (max. sieben km/h) passieren. Auch gilt dieser Regelung für den Gegenverkehr, wenn die beiden Fahrstreifen baulich nicht voneinander getrennt sind.

Eine Drosselung der Geschwindigkeit ist nicht vorgeschrieben, wenn Busse ohne eingeschaltete Warnblinklichter an einer Haltestelle stoppen. Jedoch muss hierbei Geschwindigkeit und Abstand so angepasst werden, dass ein- und aussteigende Passagiere nicht behindert oder gefährdet werden.

Wenn Linien- und Schulbusse zeigen dass sie die Haltestelle wieder verlassen wollen, so hat der fließende Verkehr das Einfädeln zu ermöglichen.

 

Weitere interessante Themen finden Sie unter: Ratgeber Auto

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok