Fahrzeugwäsche ist sehr wichtig!

Die Autowäsche ist nicht nur rein für die Optik nötig, sondern auch für aggressive Verunreinigungen die den Lack schädigen (wie u.a. Vogelkot).

Vor der Autowäsche darauf achten:

Teuer ist nicht immer gleich besser. Meist reichen schon die einfachen Waschprogramme für ein sauberes Auto. Zusatzprogramme (Wachse, Versiegelungen) tragen oft wenig für die Haltbarkeit des Fahrzeugs bei.
Auch Preis und Waschdauer sind keine Qualitätsmerkmale für Waschanlagen bzw. -straßen. Daher lohnt es sich vor der Wäsche einen Blick auf bereits gewaschene Autos zu werfen.

Zur Vorbereitung eines Waschgangs gehört immer:

Hinweise an den Waschanlagen beachten, Antenne abschrauben, Fenster schließen und die Scheibenwischer ausmachen.

Nach der Autowäsche darauf achten:

Generell sollt man nach dem Waschgang sein Fahrzeug auf Schäden überprüfen, da diese sofort beim Betreiber gemeldet werden müssen. Je später ein Schaden entdeckt und gemeldet wird, desto schlechter stehen die Chancen glaubhaft zu machen, dass der Schaden in der Waschanlage entstanden ist, da hierbei der Kunde in der Beweispflicht steht.

Danach nicht vergessen die Antenne wieder an zuschrauben und einen Bremstest zu starten. Da Reinigungsmittel auf den Bremsscheiben zu Beeinträchtigungen der Verzögerungsleistung kommen können.

 

Themenverwandte Artikel:

>> Autowaschen am Sonntag
>> Frühlingsputz fürs Auto
>> Sauberes Auto ist Gesundheit
>> Autowaschen auch im Winter

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok