Der richtige Autoradio!

Was früher ein Luxus war, gehört der Meinung vieler Kfz-Besitzer heute zur Grundausstattung: das Autoradio. Zur musikalischen Unterhaltung während der Fahrt, als Informationsquelle oder auch als fahrende Musikanlage erhöhen die praktischen Geräte den Fahrkomfort ungemein. Dennoch ist es so, dass die Serienausstattung gerade bei günstigen Autos kein Radio enthält oder aber, wenn überhaupt, nur eines ohne CD-Spieler oder MP3-Anschluss. Jetzt heißt es, ein gutes Modell auszuwählen.

Was ein Radio können sollte

Abgesehen vom gewöhnlichen Empfang von Radiofrequenzen bieten moderne Autoradios natürlich noch viel mehr. Zumindest einen CD-Spieler sollten die Geräte beinhalten, noch besser ist ein USB-Anschluss, über den auf die Mediathek des Smartphones oder des MP3-Players zugegriffen werden kann. Allerdings entscheidet nicht allein das Radio über die Tonqualität. Jedem Autofahrer sollte bewusst sein, dass selbst das beste Gerät keine gute Soundqualität liefert, wenn die im Auto integrierten Boxen eine mangelhafte Leistung besitzen.

Die Technik machts

Wer auf ein gutes Autoradio wert legt, sollte sich auf die bekannten Marken von Sony, Alpine, Clarion oder von Blaupunkt konzentrieren. Die Autoradios bieten wesentlich mehr als reine musikalische Unterhaltungsmöglichkeiten. Anstelle rein die Verbindung über USB-Kabel mit mobilen Geräten zu erlauben, lassen sich die Geräte mühelos über Bluetooth mit dem Smartphone verbinden und greifen direkt auf die Mediathek zu. Zusätzlich bieten die Radios die Möglichkeit einer integrierten Freisprecheinrichtung, sodass eine zusätzliche Anlage entfällt. Die Autoradios von Blaupunkt und Sony synchronisieren direkt bei einer hergestellten Verbindung die Telefonbucheinträge und zeigen im großen Display direkt an, wer gerade anruft.

Autoradios denken mit

Früher war es so, dass das Autoradio nichts machte, sobald es ausgeschaltet war. Praktischerweise denkt die heutige Generation mit und schaltet sich automatisch ein, wenn ein Anruf auf dem mit dem Radio verbundenen Handy eingeht. Selbst ein zusätzliches Mikrofon ist nicht nötig, denn das Autoradio besitzt an der Front schon ein Mikro, über das während der Fahrt in einer akzeptablen Qualität telefoniert werden kann. Beim Kauf sollte dennoch überlegt werden, ob nicht auch die Boxen des Fahrzeugs gegen neue Modelle ausgetauscht werden können. Der Sound verbessert sich so um ein Vielfaches und das Fahren macht noch mehr Spaß. Boxen aus den verschiedenen Preissegmenten gibt es von vielen Marken dann passend zum Autoradio.


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok