Onlinekauf von Gebrauchtwagen

Bei einem Gebrauchtwagenkauf sollte man generell sehr aufpassen, was einem verkauft wird. Oftmals wird das zu verkaufende Auto vom Verkäufer zu hoch angepriesen, so dass kleinere Mängel unter den Tisch fallen. Hat man als Laie kein geschultes Auge dafür, kann es schnell dazu kommen, dass man sich ein Mängelfahrzeug anlacht. Beachtet man jedoch einige Dinge und lässt sich von einem Fachmann beraten, so kann der Gebrauchtwagenkauf nicht nur viel Geld einsparen, man kann auch ein sehr gutes Auto bekommen.

Viele Menschen hegen und pflegen ihr Auto, daher möchte man davon ausgehen, dass ein Gebrauchtfahrzeug auch noch in guter Verfassung ist, nachdem es einige Jahre gefahren wurde. Als Käufer hat man das Glück, nicht mehr zwingend lange über Autohöfe laufen zu müssen und sich dann von einem Händler übers Ohr hauen zu lassen. Heutzutage kann man gezielt nach genau dem Auto suchen, welches man auch haben will. Online Auto-Portale geben einem die Möglichkeit, durch Filter auf der Website genau den Typ heraus zu suchen der zu einem passt.

Worauf man definitiv achten sollte

Hat man sich nun für sein Traumauto entschieden, kommt die nächste Etappe: das Auto ansehen. Beim Onlinekauf hat man den Vorteil, eine Liste der Ausstattung sowie eventueller Mängel bereits zu haben, denn diese sollten im Inserat enthalten sein. Somit kann man von vornherein die ausgeschriebene Ausstattung untersuchen und, wenn man es kann, auch die Mängel betrachten. Bei einem Laien bietet es sich an, wenn er einen KFZ-Mechaniker bei der ersten Besichtigung dabei hat, sodass dieser das Auto einmal durchchecken kann, gegebenenfalls kann man das Fahrzeug auch vom ADAC checken lassen. Hat man das OK vom Mechaniker, sollte das Auto in dem Zustand sein in dem es angepriesen wurde. Oftmals werden bis zum Kaufvertrag, und auch in diesem, Unfälle nicht mit angegeben. Gerade als Laie ist es dann schwierig, die Spuren von sich aus zu erkennen. Ein erfahrener Mechaniker gleicht dieses Manko aus. Wurde das Auto betrachtet und für gut befunden, ist es unbedingt notwendig eine Probefahrt mit dem Auto durchzuführen. Zur Probefahrt sollte wieder eine weitere Person mitgebracht werden. Diese kann etwa von außen erkennen ob alles in Ordnung ist, wenn man die Beleuchtungsanlage testet. Auf einer Probefahrt sollte man sehr bedacht fahren, man ist nicht an das Auto gewöhnt und kann es noch nicht einschätzen, daher ist waghalsiges Fahren unratsam.


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!