Bei Klimaanlagenproblemen müssen Fachleute ran. Um teure Reparaturen möglichst zu vermeiden, lohnt sich ein regelmäßiger Check. Zur Wartung gehört jedoch nicht nur eine Sichtprüfung, sondern auch die Desinfektion der gesamten Anlage gegen Bakterien und Pilze. Zudem muss das Kältemittel überprüft und eventuell aufgefüllt werden.

Auch ein regelmäßiger Austausch der Filter ist wichtig. Besonders Allergiker leiden unter alten und mit der Zeit mit Pollen gefüllten Filtern. Außerdem empfiehlt es sich, rund fünf Minuten vor Ankunft am Ziel die Klimaanlage auszuschalten. Das verringert die Pilz- und Bakterienbildung und sorgt für gleichbleibend frische Luft.

Selbst eine gut gewartete Klimaanlage erhöht den Spritverbrauch. Um sie etwas zu entlasten, hilft ein schattiger Parkplatz, lüften des Autos vor Fahrtantritt und Fahren mit geöffneten Fenstern in den ersten Minuten nach Fahrtbeginn. (Auto-Reporter.NET/br)(Foto: GTÜ/Fotolia/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!