Der Kauf eines neuen PKW steht kurz bevor?

Dann könnten für Sie die aktuellen Typklassen besonders interessant sein. Gerade wer sich ein neues Fahrzeug zulegen und dazu passend eine bezahlbare und trotzdem anständige Autoversicherung finden möchte, ist angeraten, sich mit den aktuellen Typklassen der KFZ-Versicherungen zu befassen.

Wozu dienen Typklassen?

Typklassen geben statistisch bekannt, welche Fahrzeuge im letzten Kalenderjahr häufig in Unfälle verwickelt waren. Anhand dieser Daten berechnen KFZ-Versicherung die Versicherungsprämien neu. Sie kennen dieses Szenario von Ihrer bestehenden KFZ-Versicherung. In einem Jahr zahlen Sie günstige Beiträge, die sich für Sie unverständlich erhöhen. Da sich die Typklassen jährlich verändern, sollten Sie beim Neukauf eines Fahrzeugs ein Modell wählen, welches in der Vergangenheit nur selten die Typklasse gewechselt hat. Eine günstige Versicherung finden Sie so leichter. Grundsätzlich beinhalten die Typklassen Angaben zum Hersteller, dem Modell, den Leistungsdaten sowie den Produktionszeitraum.

So nutzen Sie die Typklassen

Gerade bei einem Fahrzeugkauf erscheint es sinnvoll, sich mit den Folgekosten des PKW zu beschäftigen. Die KFZ-Versicherung stellt bei der Kostenberechnung einen maßgeblichen Faktor dar. Wenn Sie sich mit einem Modell angefreundet haben, lohnt es sich, wenn Sie die Typklasse erfragen und die Versicherungsbeträge anhand der Klasse miteinander vergleichen. So können Sie den für Sie passenden Tarif finden, ohne ungünstige Überraschungen zu erleben. Allerdings gilt zu bedenken, dass sich die Typklasse nach zwölf Monaten ändern kann. Die Einstufung in eine günstige Klasse, in der nur wenige Unfälle und Schäden gemeldet wurden, kann sich innerhalb eines Jahres zu Ihrem Nachteil ändern. Daher ist es ratsam, dass Sie sich nicht ausschließlich auf die Typklasse berufen, sondern bei der Wahl einer günstigen KFZ-Versicherung auch Angebote berücksichtigen, die eine Preisgarantie anbieten. Auf diese Weise können Sie den Anbieter finden, dessen Beiträge auf Dauerhaftigkeit angelegt sind.

Leasingfahrzeuge richtig versichern

Bei einem Leasingfahrzeug, welches Sie nur für eine begrenzte Periode anmieten, lohnt sich der Blick auf die Typklasse besonders. Gerade bei einjährigen Leasingverträgen besteht noch ordentliches Sparpotenzial. Die Vollkaskoversicherung kann hierbei komplett anhand der Typklasse ausgerichtet werden. Da Sie am Ende des Vertrags die Möglichkeit haben, den Wagen gegen ein anderes Modell zu tauschen, können Sie dauerhaft eine günstige Autoversicherung finden und kräftig sparen.

 

Mehr Infos zum Thema Typklasse!

>> Was ist das Typklassenverzeichnis?
>> Was ist die Typklasse?
>> Was ist die Regionalstatistik?
>> Regionalstatistik - Die günstigsten und teuersten Regionen!


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok