Gläserne Manufaktur: „Nachtschicht“-Führung auch mittwochs

Nachtschicht in der Gläsernen Manufaktur

Die Gläserne Manufaktur Dresden reagiert auf das große Besucherinteresse an den „Nachtschicht“-Führungen und bietet ab sofort, zusätzlich zum Donnerstag, spätabendliche Führungen auch am Mittwoch an. Der letzte Rundgang beginnt um 21 Uhr und endet um 22.15 Uhr.

Im vergangenen Jahr hätten rund 2.300 Besucher das „Nachtschicht“-Angebot genutzt und die besondere Atmosphäre einer nächtlichen Führung erlebt, erläutert Oliver Winkes, Leiter Vertrieb und Marketing der Gläsernen Manufaktur. Die zusätzlichen Führungen sollen die Attraktivität des Hauses weiter steigern. Seit Juni 2011 gibt es das passende Abendprogramm „Nachtschicht plus“. Es beginnt um 19 Uhr mit einem 2-Gänge-Menü im Restaurant Lesage. Im Anschluss folgt eine Führung durch die „heiligen Hallen“.


Seit Eröffnung der Gläsernen Manufaktur im Jahr 2001 waren mehr als eine Million Besucher aus aller Welt zu Gast. Die exklusiven Führungen werden in 14 Fremdsprachen angeboten. An Wochenenden gibt es regelmäßig zahlreiche spezielle Führungen. So beispielsweise in tschechischer Sprache, mit Schwerpunkt Architektur und auch für Kinder. Insgesamt haben die Besucherzahlen im Jahr 2011 stark zugelegt. Die rund 145.000 Gäste bedeuten gegenüber 2010 eine Steigerung um 30 Prozent. (Auto-Reporter.NET/br)(Foto: VW/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok