Einen Preisschock erlebten die Fahrer von Benziner-Pkw am 28. Februar. Für einen Liter Super E10 musste man im bundesweiten Mittel von Markentankstellen und freien Stationen 1,635 Euro bezahlen – so viel wie nie zuvor. Um fast zehn Cent günstiger kamen diejenigen Autofahrer davon, die am 5.  Februar getankt haben. Der Durchschnittspreis für einen Liter Super E10 lag damals bei 1,536 Euro.

Teuerster Dieseltag war der 22. Februar mit 1,524 Euro je Liter. Damit war Diesel auch teurer als an jedem anderen Tag des laufenden Jahres und des gesamten Vorjahres. Günstigster Tanktag war für Dieselfahrer der 1. Februar. Mit einem Tagesdurchschnittswert von 1,426 Euro war Diesel an diesem Tag um 9,8 Cent billiger als am teuersten Tag. Weitere Informationen zu den Kraftstoffpreisen gibt es unter www.adac.de/tanken. (Auto-Reporter.NET/sr)(Infogramm: ADAC/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!