Das „Audiosystem des Jahres“ steckt im neuen BeetleEs hat sich offenbar gelohnt,

der Aufwand, den die Toningenieure vom Gitarren- und Verstärkerspezialisten Fender betrieben haben, um exklusiv für Volkswagen Soundsysteme zu entwickeln, die künftig zwar in allen VW-Fahrzeugen für niveauvolle Stimmung sorgen sollen, im neuen Beetle aber ihre Premiere feierten.

Spätestens mit der Weltpremiere des Beetle im April 2011 hat sich die US-Marke auch im Automobilbereich einen Namen gemacht. Das amerikanische Verbraucherportal CNET.com hat die hochwertige Fender-Audioanlage des Beetle zum „Audiosystem des Jahres 2011“ gekürt. Überzeugt hatten „der ausgezeichnete Sound des Systems und der unschlagbare Preis“, erklärte die Redaktion von CNET auf ihrer Website. Beides machten „dieses Premium-Produkt zum diesjährigen Gewinner“.


Für 650 Euro kommen Beetle-Fahrer in den Genuss des prämierten Soundsystems. Dessen Herzstück ist ein 10-Kanal-Verstärker mit 400 Watt Ausgangsleistung. Für satten Sound sorgen vier Hochtöner mit Neodym-Magneten und High-End-Gewebekalotten, zwei Tiefton-Lautsprecher mit doppelter, zwei mit einzelner Schwingspule. Doch das i-Tüpfelchen wurde im Kofferraum platziert: ein Subwoofer mit doppelter Schwingspule als geschlossene Bassbox. Käufer des Fender-Systems erhalten zudem eine in drei Farben einstellbare Ambientebeleuchtung für den Innenraum des Beetle. (Auto-Reporter.NET/arie)(Foto: VW/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok