Autos der Vernunft punkten weiterDas Dutzend ist voll:

Zum zwölften Mal haben Leser des Verbrauchermagazins „Guter Rat“ und der Zeitschrift „SUPERillu“ das Auto der Vernunft gewählt. Am Donnerstagabend war im Berliner „Meilenwerk“ festliche Preisverleihung. Diesmal wurden als Autos der Vernunft 2012 der Ford Focus (Kategorie „Kompakt“), der VW Jetta (Kategorie „Limousine“) und der Opel Astra Sports Tourer (Kategorie „Kombi/Van“) gekürt. Und es gab wiederum einen Preis für eine „Innovation der Vernunft“. Ausgezeichnet wurde ein Verfahren der Vereinigten Bioenergie AG Leipzig, mit dem es gelingt, aus landwirtschaftlichen Abfällen wie Stroh Methangas herzustellen. Dieser Kraftstoff kann ins Erdgasnetz eingespeist oder von Erdgasfahrzeugen direkt getankt werden.

Der Ford Focus konnte sich mit seinen in der Kompaktklasse einzigartigen Sicherheitspaketen durchsetzen. Mit der neuen Hybrid-Version ist der geräumige VW Jetta ab Mitte des Jahres der sparsamste Benziner in dieser Leistungsklasse, und der Opel Astra Sports Tourer setzte sich an die Spitze, weil er ein familiengerechtes Raumangebot zum fairen Preis bietet. Opel bereichert die Welt der kompakten Kombis außerdem mit außergewöhnlichen Extras wie dem adaptiven Fahrlicht oder dem von der Aktion Gesunder Rücken prämierten Ergonomiesitz.


Der Sonderpreis „Innovation der Vernunft“ geht in diesem Jahr an die in Leipzig ansässige Verbio AG. Das Besondere an Verbio: Hier macht man aus Stroh Gas, sprich Biokraftstoffe der 2. Generation. Das Unternehmen arbeitet mit einem Verfahren, bei dem aus reinen Abfällen wie Stroh und anderen landwirtschaftlichen „Resten“ Methangas hergestellt wird. Da das Endprodukt chemisch weitgehend dem herkömmlichen Erdgas entspricht, kann es ins Netz eingespeist oder direkt in Erdgas-Fahrzeuge gefüllt werden.

Schauspieler Matthias Schweighöfer wurde mit dem "Goldenen ROLAND" für sein vielfältiges soziales Engagement ausgezeichnet.

Einmal mehr hätten sich die „Juroren“ bei dieser Leserwahl nicht für exotisch-futuristische Autos entschieden, die schnell im Museum der Automobilgeschichte verschwinden, sagte „Guter-Rat“-Chefredakteur Werner Zedler bei der Preisverleihung. Vielmehr wählten sie als vernünftige Autos solche, die ein familientaugliches Raumangebot, gute Fahrleistungen und Sparsamkeit vereinen. Jeder der drei Sieger werde mindestens in einer Version angeboten, die mit knapp über oder sogar deutlich unter vier Liter Kraftstoff auskommt. In Zeiten hoher Spritpreise sei das für jeden Autokäufer ein greifbarer Fortschritt.(Auto-Reporter.NET/wr)(Foto: Guter Rat/Auto-Reporter.NET)


Bilder:

  • Auto-vernunft1
  • Auto-vernunft2
  • Auto-vernunft3
  • Auto-vernunft4
  • Auto-vernunft5

Simple Image Gallery Extended


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok