Kraftstoffpreise im Städtevergleich: 5 Cent machen den UnterschiedAn den Tankstellen in Deutschland gibt es derzeit teils deutliche Preisunterschiede,

insbesondere bei Benzin. Das ergab die aktuelle Untersuchung der Kraftstoffpreise an Markentankstellen in 20 deutschen Städten durch den ADAC. So tanken Autofahrer derzeit in Nürnberg und Essen mit  Durchschnittspreisen von 1,539 Euro je Liter E10 um fünf Cent günstiger als die Autofahrer in Erfurt. Dort kostet ein Liter E10 aktuell 1,589 Euro.

Mit 2,2 Cent fällt die Differenz bei Diesel zwischen der teuersten und der günstigsten Stadt deutlich geringer aus. Mit durchschnittlich 1,452 Euro je Liter ist der Diesel in Magdeburg am preiswertesten. In den sauren Apfel beißen müssen indes die Autofahrer in Bielefeld, Bremen und Hannover. In diesen Städten kostet Diesel laut ADAC derzeit im Schnitt 1,474 Euro.


Die 3-Millionen-Städte Berlin, Hamburg und München, die bei jedem Städtevergleich vertreten sind, finden sich bei Benzin mit 1,557 Euro (Berlin), 1,559 Euro (München) und 1,564 Euro (Hamburg) im Preismittelfeld. Dieselfahrer sind in Berlin mit 1,466 Euro dabei, in München mit 1,472 Euro und in Hamburg mit 1,472 Euro. (Auto-Reporter.NET/sr)(Infogramm: ADAC/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok