FahrradträgerIn Deutschland gibt es über 73 Millionen Fahrräder. Neben dem Spaßfaktor, den moderne Bikes heute bieten, sind die gesundheitlichen Vorteile, die regelmäßiges Fahrrad fahren mit sich bringt, unbestritten. Es stärkt die Herz- und Lungenfunktion, kräftigt die Muskeln und gehört zu den gelenkschonendsten Sportarten. Will man sein Zweirad auf eine Reise oder einen Ausflug im Auto mitnehmen, stellt sich aber das Problem des Transports. Opel bietet für über 130 verschiedene Modellvarianten des Corsa, Astra, Meriva und Antara die perfekte Lösung: Das einzigartige, integrierte Fahrradträger-System FlexFix.
 

Das System ist platzsparend und fast unsichtbar in den hinteren Stoßfänger integriert. Dadurch erübrigen sich der Auf- und Abbau sowie das Problem der Lagerung eines Fahrradträgers. Ein großes Plus ist die niedrige Montagehöhe. Diese vermeidet das beschwerliche Anheben des Rads auf ein Dachträgersystem. Das unterstrichen auch die Rücken-Experten der „Aktion Gesunder Rücken e.V“(AGR) als sie den neuen Meriva als erstes Serienauto weltweit für sein ergonomisches Gesamtkonzept mit dem AGR-Gütesiegel auszeichneten.

Der Flex-Fix-Fahrradträger umfasst eine Reihe von zum Patent angemeldeten oder patentierten Lösungen. Der integrierte Fahrradträger wird wie eine Schublade aus dem hinteren Stoßfänger herausgezogen. Zur Entriegelung wird ein Hebel betätigt, der direkt an der Kofferraumkante angebracht ist. Diese Konstruktion ermöglicht es, die Vorrichtung auch bei voll beladenem Auto und ohne zusätzliches Werkzeug herauszuziehen. Das FlexFix-System ist für die Aufnahme von zwei Rädern mit einer Größe zwischen 18 und 28 Zoll ausgelegt, die maximale Zuladung beträgt 40 Kilogramm. Bei eingelegtem Rückwärtsgang mahnt ein Signalton an den ausgefahrenen Träger.

Bei der neuen Meriva-Generation sind bereits rund 14 Prozent mit dem innovativen System ausgestattet. Die Preise für das FlexFix Fahrradträgersystem beginnen für den Corsa, Meriva und Astra bei 590,- Euro, für den Antara bei 650,- Euro. (Auto-Reporter.NET/um)(Foto: Opel/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok