Top-Qualität durch Zusammenarbeit

Durch die gute Zusammenarbeit zwischen Entwicklung, Produktionsplanung, Logistik und Produktion war es möglich die Umstellungszeit beim Wechsel der Modelle deutlich zu verringern, somit können in nur 45 Minuten rund 2.000 neue Teile nahtlos in den neuen Prozess der Produktion integriert werden. Alle Prozesse, angefangen beim Presswerk mit der Fertigung der neuen Karosserieteile, die Anpassungen im Rohbau, Lackierung und Montage richten sich nach den Bedürfnissen der neuen E-Klasse, um die gewohnte Top-Qualität für Mercedes beizubehalten.

Dr. Willi Reiss, Leiter Mercedes-Benz Werk Sindelfingen sagte: „Was unsere Mannschaft mit dem Anlauf der E-Klasse geschafft hat, ist großartig. Nur kurz nach dem Anlauf des CLS Shooting Brake ist es uns gelungen, wieder ein neues Sindelfinger Top-Produkt auf die Räder zu stellen“. (Fotos: Mercedes Benz)

Bilder zur neuen E-Klasse:

  • neue-E-Klasse-
  • neue-E-Klasse-2
  • neue-E-Klasse-3
  • neue-E-Klasse-4
  • neue-E-Klasse-5

Simple Image Gallery Extended


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!