Toyota-Finanzergebnis: Schnelle Erholung in schwierigem Jahr

Finanzergebnis bei Toyota

Toyota hat jetzt das Finanzergebnis für das abgelaufene Geschäftsjahr (1.04. bis 31.03.) bekannt gegeben. Neben den Folgen des schweren Bebens in Japan und der Flutkatastrophe in Thailand wirkte sich auch der starke Yen mit einem Verlust von 2,29 Milliarden Euro negativ auf das Finanzergebnis aus.

Der konsolidierte Konzernumsatz lag bei rund 170,49 Milliarden Euro und damit 2,2 Prozent unter dem Vorjahreszeitraum. Das Betriebsergebnis sank um 1,03 auf 3,26 Milliarden Euro. Der Nettogewinn der Toyota Motor Corporation (TMC) lag bei 2,60 Milliarden Euro, ein Rückgang von 30,5 Prozent zum Vorjahr. Der weltweite Fahrzeugabsatz belief sich auf 7,35 Millionen Fahrzeuge, inklusive aller nicht vollkonsolidierten Gemeinschaftsunternehmen waren es sogar 8,33 Millionen Einheiten.

Wie bereits im dritten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres konnten Fahrzeugabsatz und Gewinn in Europa im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden. Mit 798.000 verkauften Fahrzeugen verbesserte Toyota Motor Europe sein Betriebsergebnis um 42,20 Millionen auf 162,38 Millionen Euro.

Die letzten drei Quartale zeigten einen deutlichen Aufwärtstrend, das Abschlussquartal des Geschäftsjahres war sogar das Beste seit der Finanzkrise 2008. Daher geht TMC für das kommende Finanzjahr von einer deutlichen Steigerung in allen Bereichen aus. (Auto-Reporter.NET/br)(Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok