Wie die Erfahrung zeigt, hat das Interesse der Beschäftigten, am Stimmungsbarometer teilzunehmen, in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. 2011 erreichte es mit 89 Prozent die bisher höchste Beteiligung. In diesem Jahr sind weltweit mehr als 350.000 Beschäftigte zur Befragung eingeladen. Erstmals in diesem Jahr mit dabei sind Volkswagen Osnabrück, die Volkswagen Group Japan und die Porsche Holding Salzburg.

Anonym geben die Mitarbeiter ihre Einschätzungen zu den Themenbereichen Information und Kommunikation, Qualität und Arbeitsprozess, Zusammenarbeit, Mitarbeiterzufriedenheit und Durchsprache der Ergebnisse des Stimmungsbarometers ab. Um Entwicklungen sicht- und nutzbar machen, werden dazu abermals elf Fragen gestellt; an den deutschen Standorten, die von Anfang an dabei sind, kommt eine zwölfte Frage zur Umsetzung der Unternehmensstrategie mach 18 hinzu. (Auto-Reporter.NET/sr)(Foto: VW/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!