Bis 30. Juni 2012 können die Bewerberinnen ihre Unterlagen einreichen. Die Semester- und Abschlussarbeiten sollen ein automobiles Thema behandeln und nicht älter als zwei Jahre sein. Die sechs Finalistinnen werden Ende November in Wolfsburg ihre Arbeiten vor einer hochkarätigen Jury im Beisein des Schirmherrn präsentieren. Die drei Erstplatzierten erhalten ein Preisgeld von 5.000, 3.000 bzw. 2.000 Euro. Zudem nehmen alle sechs Finalistinnen an einem exklusiven Fahrsicherheitstraining teil.

Volkswagen schreibt den Ingenieurinnen-Wettbewerb seit 2004 alle zwei Jahre aus. Weitere Informationen gibt es unter www.woman-driving-award.de. (Auto-Reporter.NET/sr)(Foto: VW/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!