Volkswagen lud zum „Woman Experience Day“„Wir sind der Antrieb für die Zukunft“,

unter diesem Motto stand der erste „Woman Experience Day", zu dem die Volkswagen Frauenförderung und das Personalmarketing dieser Tage nach Wolfsburg eingeladen hatten. 18 Studentinnen und Absolventinnen der Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik und Mechatronik waren zuvor aus zahlreichen Bewerbungen für die Teilnahme ausgewählt worden. Im Mittelpunkt des Programms stand der Dialog mit erfahrenen Ingenieurinnen und Personalreferenten des Automobilherstellers. Auf dem Programm standen zudem der Besuch der Produktion und Technischen Entwicklung sowie eine Testfahrt auf dem Geländeparcours der Autostadt.

Mit dem ‚Woman Experience Day‘ will Volkswagen ein Zeichen für die besondere Wertschätzung setzen, die der Konzern Frauen in Ingenieursberufen entgegenbringt. „Mehr noch: Wir wollen uns als potenzieller Arbeitgeber präsentieren, denn wir bauen für die Zukunft mehr denn je auf das Know-how, die Kreativität und das Engagement von weiblichen Ingenieuren", sagte Elke Heitmüller, Leiterin der Frauenförderung bei Volkswagen.

Technische Berufe würden bei Frauen immer beliebter, und Ingenieurswissenschaften seien längst keine reine Männerdomäne mehr“, betont die Leiterin des VW-Personalmarketings, Maren Peters, und freut sich über den regen Zuspruch. Man habe zeigen können, dass Ingenieurinnen im gesamten Konzern beste Einstiegs- und Entwicklungschancen haben. (Auto-Reporter.NET/arie)(Foto: VW/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok