Die Testfahrzeuge werden auf die drei VW-Standorte in den USA verteilt. Fünf Fahrzeuge werden in Auburn Hills (Michigan), sieben Fahrzeuge in Herndon (Virginia) und acht im kalifornischen Belmont getestet. Idealerweise zeichnen sich die drei Standorte durch unterschiedliche klimatische Bedingungen und Verkehrssituationen aus. Das erlaubt breite Rückschlüsse auf das zugehörige Mobilitäts- und Pendelverhalten der Testpersonen und hilft bei der Prognose der Kundenerwartungen des amerikanischen Marktes. Die Flottenerprobung läuft bis Ende 2012. (Auto-Reporter.NET/sr)(Foto: VW/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!