Ford erwartet in Europa MillionenverlustMedienberichten zufolge rechnet der Automobilhersteller Ford nicht damit, in diesem Jahr in Europa aus den roten Zahlen zu kommen.

Für das laufende Jahr erwartet der US-Hersteller in Europa einen Verlust von bis zu 600 Millionen Dollar. Das sagte Finanzchef Lewis Booth am Mittwoch in der Firmenzentrale in Dearborn.

Im vierten Quartal verzeichnete Ford in Europa ein Minus von 190 Millionen Dollar. Booth zeigte sich zuversichtlich, dank eines besser laufenden US-Geschäfts die Finanzziele für den Gesamtkonzern dennoch erreichen zu können. (Auto-Reporter.NET/sr)(Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok