VW-Mitarbeiter spenden für „Mobilen Hühnerstall“Mit der 20.000-Euro-Spende der Wolfsburger VW-Mitarbeiter

an die heilpädagogische Einrichtung „Der Hof“ in Isenbüttel im Landkreis Gifhorn ist die Finanzierung eines ökologischen Musterprojekts gesichert. Mit dem Geld will der gemeinnützige Verein als erste Einrichtung in der Region das Ökologie-Projekt „Mobiler Hühnerstall“ umsetzen.

Mit der „Mobilitätsspende“ wollen die VW-Werker die vorbildliche Integrationsarbeit des Vereins unterstützen. Im Hof-Café und Hof-Laden kämen Menschen mit und ohne Handikap miteinander gut ins Gespräch und ins Geschäft, sagte Betriebsrasmitglied Eckhard Krebs anlässlich der Spendenübergabe.


Nicht zuletzt trägt die Spende aber auch dazu bei, dass die Arbeitsplätze auf dem heilpädagogischen Bauernhof noch ökologischer und einträglicher werden. Denn die Nachfrage nach regional erzeugten Bio-Produkten steigt. Dabei sind vor allem Eier die Renner. Entsprechend angelegt wird die Spende. So sollen bereits im Sommer bis zu 350 statt der zurzeit auf dem Hof 80 gackernden Legehennen ihrer „Arbeit“ nachgehen. Das schafft auch Arbeitsplätze. Bis zu zehn Frauen und Männer werden sich beim Mobilstall-Dienst abwechseln. Als erster Hof in der Region werden die Isenbütteler über einen mit einem Traktor bewegbaren „Mobilstall“ mit wechselnden Auslauf- und Stallflächen verfügen. Den freilaufenden Hühnern stehen dadurch mehr und stets gesunde Bodenflächen zur Verfügung. Nicht genutzte Partien werden nachbearbeitet, nachgesät und können sich so regenerieren.

Der aus einer Elterninitiative hervorgegangene Hof besteht seit 1999 und wird durch die naturnahe Verbindung von Wohnen, Freizeit und Arbeit sowie durch Landwirtschaft und Tierhaltung geprägt. Hier arbeiten und leben 22 Frauen und Männer mit einer geistigen Behinderung oder mehrfachen Handikaps. Mithilfe von 13 Mitarbeitern bewirtschaften sie das hofeigene Café und den Hofladen, in dem selbst angebaute und zugekaufte Bio-Lebensmittel angeboten werden. Zu dem anerkannten Bioland-Betrieb gehören auch Gemüse- und Ackerbau, Kleintierhaltung sowie eine Schweinemast und Pferdepension. Das traditionelle Hoffest wird diesmal am 15. Juli gefeiert (www.der-hof-isenbuettel.de). (News-Reporter.NET/sr)(Foto: VW/News-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok